Internetbetrüger gefasst! Zeuge gab den Hinweis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marquartstein - Ein Serienbetrüger, der über das Internet hohen Schaden verursachte, ist nun der Polizei ins Netz gegangen. Er fiel einem Bürger auf, dann ging alles ganz schnell.

Die Kriminalpolizei Traunstein und die örtlichen zuständigen Polizeiinspektionen waren seit September einem raffinierten Internetbetrüger auf den Fersen. Erst der Hinweis eines wachsamen Bürgers aus Marquartstein führte schließlich zum Erfolg und der Täter konnte nach insgesamt 43 Betrügereien mit einer Gesamtschadenssumme von 12.000 Euro festgenommen werden. Vor dem Ermittlungsrichter erging Haftbefehl.

Seine Masche war einfach - über das Internet betrügerische Warenbestellungen unter fremden Namen aufgeben und diese dann an Post Packstationen in verschiedenen Örtlichkeiten anliefern lassen.

Der Wirkungsbereich des gewerbsmäßigen Betrügers war von Marquartstein bis nach Regensburg. In Marquartstein fiel er jedoch dann einem wachsamen Bürger auf, der sich das Kennzeichen seines Fahrzeuges notierte und eine sehr gute Personenbeschreibung wiedergeben konnte. Diese verdächtige Wahrnehmung meldete er unverzüglich der Polizei Grassau, die wiederum dann die Folgemaßnahmen mit der Kripo Traunstein abstimmte.

Als Anerkennung für diesen entscheidenden Hinweis gab es für den „Hilfskommissar“ eine Ehrung bei der Polizeiinspektion Grassau. Der Leiter der Kriminalpolizei Traunstein, Kriminaldirektor Butz, und der örtliche Polizeichef der Polizei Grassau, Erster Polizeihauptkommissar Pfaffinger, dankten dem Hinweisgeber persönlich und überreichten ihm eine Urkunde mit einer kleinen finanziellen Belohnung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser