Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungsheli in Schönau a. K. im Einsatz

Mann (22) trennt sich bei Reifenwechsel Fingerkuppe ab

Schönau am Königssee - Schwerste Verletzungen hat sich ein 22-jähriger Einheimischer beim Wechsel der Reifen eines Unimogs zugezogen. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Montagmorgen gegen 08.10 Uhr war ein 22-jähriger Einheimischer an der Mittelstation der Jennerbahn im Begriff die Reifen eines Unimogs zu wechseln. Hierbei klemmte er sich einen Finger seiner rechten Hand so stark ein, dass die Fingerkuppe abgetrennt wurde.

Der verständigte Rettungshubschrauber flog den schwer verletzten jungen Mann ins Kreisklinikum nach Traunstein. Fremdverschulden kann nach derzeitigen Ermittlungen der Berchtesgadener Polizei, welche vor Ort war, ausgeschlossen werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Peter Kneffel/dpa

Kommentare