Lebensretterin (13) geehrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
PHK Erwin Wimmer, Corinna Müller (Schwester), Mutter Michaela Müller, Lebensretterin Susanne Müller, Vater Robert Müller, Veronika Müller (Schwester), Sachbearbeiterin des Vorganges PHM´in Anja Mulzer

Laufen - Susanne Müller (13) hat im August dieses Jahres einer 65-jährigen Schwimmerin das Leben gerettet - und wurde jetzt dafür geehrt.

Am Freitag konnte Polizeihauptkommissar Erwin Wimmer von der Polizeiinspektion Laufen die 13-jährige Schülerin Susanne Müller im Beisein ihrer Eltern und Geschwister ehren, weil sie August diesen Jahres am Abtsdorfer See einer 65-jährigen Schwimmerin das Leben gerettet hatte.

Die 13-jährige Schülerin begleitete am 24.08.2012 ihre 66-jährige Großmutter und deren 65-jährige Freundin zum täglichen Schwimmen am Abtsdorfer See.

Die drei wollten vom Freizeitgelände aus zu der ca. 500 Meter entfernten Insel schwimmen, als auf dem Weg dorthin das Wetter umschlug und starker Wind aufkam. Die Oma und ihre Enkelin beschlossen umzukehren und zurück ans Ufer zu schwimmen. Die Freundin hatte sich gedacht, die Insel noch erreichen zu können und schwamm deshalb weiter. Kurz vor dem Ufer hörte Susanne Müller Hilferufe der Freundin der Oma. Schnell entschlossen schwamm die 13-jährige Susanne zurück zur hilfesuchenden Freundin der Oma und schleppte sie ca. 400 Meter zurück ans rettende Ufer. Aufgrund des Wellenganges wurden beide vom Einstiegsort etwa 150 Meter abgetrieben. Nachdem Susanne Müller eine sehr gute Schwimmerin ist und die Woche vorher Rettungsgriffe erlernt hatte, gelang es ihr gekonnt, die 65-Jährige ans Ufer zu bringen. Die Großmutter hatte zwischenzeitlich den Rettungsdienst verständigt.

Nachdem die Gerettete notärztlich versorgt war, gab sie zu verstehen, dass sie ohne der schnellen Hilfe von Susanne Müller das rettende Ufer nicht mehr erreicht hätte, weil ihr die Kraft ausgegangen war.

Dem mutigen und couragierten Handeln von Susanne Müller hatte auch Polizeipräsident Robert Heimberger vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd seine besondere Anerkennung ausgesprochen und mit einer Belohnung honoriert. Dank der schnellen Reaktion und des selbstlosen Eingreifens hatte Susanne Müller die in Not geratene Schwimmerein gerettet und schlimmere Folgen verhindert. „Das in eindrucksvoller Weise gezeigte „Hinsehen“ trägt in einem erheblichen Maße zu einem sicheren und lebenswerten Miteinander bei“, hatte Polizeipräsident Heimberger der Schülerin in eine Dankschreiben mit auf den weiteren Weg gegeben.

Pressebericht Polizeiinspektion Laufen

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser