Tragischer Unfall

Lastwagenfahrer wird beim Abladen von schweren Blechen erschlagen

Beim Abladen schwerer Bleche ist ein Lastwagenfahrer in Oberfranken von seiner eigenen Ladung erschlagen worden.

Kirchenlamitz - Der 57-Jährige hatte am Montagmittag auf einer Baustelle in Kirchenlamitz (Landkreis Wunsiedel) das Baumaterial mit einem ferngesteuerten Kran von der Ladefläche seines Sattelzuges abladen wollen, wie die Polizei mitteilte. Dabei hätten sich plötzlich die Bleche gelöst und seien auf den Mann gefallen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch am Unfallort. Warum die Bleche herunterfielen, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser