Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Franken

Laster mit 26 Tonnen Zement kippt um - Fahrer leicht verletzt

Arnstein - Ein mit 26 Tonnen Zement beladener Lastwagen ist aus noch ungeklärter Ursache bei Arnstein (Landkreis Main-Spessart) eine Böschung hinabgestürzt und umgekippt.

Der 50-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall am Montagabend nur leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Lastwagen kam in einer Rechtskurve links von der Straße ab, durchbrach kurz nach einer Brücke die Leitplanke und stürzte rund fünf Meter in die Tiefe. Auf einer Wiese sei das Fahrzeug liegen geblieben, der 50-Jährige habe sich selbst befreien können, hieß es.

Der Schaden wird auf 150 000 Euro geschätzt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Nacht, weil der Zement zunächst mit einem Spezialgerät abgepumpt und der Sattelzug dann mit einem Kran geborgen werden musste. Die Bundesstraße 26 blieb vorübergehend einseitig gesperrt. Es gebe aber keine besonderen Beeinträchtigungen, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare