+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Langsam breiten sich wieder Wolken aus

+
Morgennebel steigt in Waltersdorf, einer Gemeinde am Rande von Berlin, von einem Feld auf.

Landkreis - Nach dem herrlichen Frühlingstag am Freitag - dem bis dato wärmsten Tag des Jahres - müssen wir am Wochenende schon wieder etwas "kürzer" treten, was die Temperaturen angeht.

Heute weitet sich die dichte Bewölkung weiter nach Osten aus. Nachfolgend muss vom Oberrhein bis zum Oderhaff sowie westlich davon mit schauerartigem Regen gerechnet werden, der von einzelnen Gewittern begleitet sein kann.

Im Südosten und im Osten bleibt es zunächst noch sonnig, bevor sich im Tagesverlauf Quellwolken bilden, die an den Alpen auch einzelne Schauer oder kurze Gewitter bringen können, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Die Temperaturen steigen im Osten und Südosten sowie entlang des Oberrheins auf Werte um 20 Grad, sonst werden 14 bis 19 Grad erreicht.

Es weht ein schwacher bis mäßiger, in Schauern auch stark böiger westlicher Wind. In Verbindung mit kräftigeren Schauern oder kurzen Gewittern sind Sturmböen möglich.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser