Die Wetteraussichten für die nächsten Tage:

Kommt an Fronleichnam eine Hitzewelle?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Wenn man aktuell aus dem Fenster blickt, ist es nur schwer vorstellbar, aber ab Fronleichnam könnte eine Hitzewelle auf uns zukommen - garniert mit heftigen Gewittern:

Es sollte nicht sein: Wie zu Monatsanfang vom Wetterportal wetter.net (www.wetter.net) befürchtet, blieb uns der Mai auch in diesem Jahr ein stabiles Schönwetterhoch schuldig. Das Wetter glich nach dem Mai 2013 und 2014 auch in diesem Jahr einer Achterbahnfahrt. Beständiges und warmes Wetter war Fehlanzeige. Vergliche mit dem langjährigen Mittel der Jahre 1961 bis 1990 war der Mai zwar 0,5 Grad wärmer als normal, vergleicht mal allerdings mit dem aktuelleren Mittel der Jahre 1981 bis 2010, dann war der Mai sogar leicht zu kühl.

„Die letzten Maitage bringen keine Änderung. Stabiles Frühsommerwetter ist nicht in Sicht. Von Wärme oder gar Hitze bekommen wir ebenfalls nichts zu spüren. Erst in der ersten Juniwoche könnte sich warme oder sogar heiße Luft bis nach Deutschland durchsetzen. Aber selbst das ist im Detail noch unsicher und sehr wahrscheinlich wäre es eher feucht-warme Luft. Daher würden sofort wieder Gewitter entstehen und die könnten dann wieder richtig heftig ausfallen: Starkregen, Hagel und sogar Tornados wären dann wieder möglich. Ein gruseliger Auftakt in den meteorologischen Sommer“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Die kommenden Tage im Detail:

- Mittwoch: 12 bis 18 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, stellenweise Schauer.

- Donnerstag: 16 bis 22 Grad, im Nordwesten Schauer.

- Freitag: 16 bis 23 Grad, Sonne-Wolken-Mix mit Schauern.

- Samstag: 15 bis 21 Grad, mal Sonne, mal Wolken, dazwischen Schauer möglich.

- Sonntag: bei 15 bis 23 Grad bleibt es weiterhin leicht wechselhaft.

- Montag: zum meteorologischen Sommeranfang wird es mit 16 bis 26 Grad etwas wärmer, aber es bleibt unbeständig, neben Sonne gibt es Schauer.

- Dienstag: bei 16 bis 24 Grad scheint zeitweise die Sonne, dazwischen sind jedoch Schauer möglich.

Hitzewelle ab Fronleichnam?

Um Fronleichnam (4. Juni) herum deutet sich für Teile des Landes eine Hitzewelle an. Wie diese exakt verlaufen könnte, kann man heute natürlich noch nicht sagen. Dazu ist es noch zu lange hin. Aber wahrscheinlich wird es im Osten am wärmsten.

Fronleichnam würde im Osten Spitzenwerte bis 29 Grad bringen, sonst wären 17 bis 25 Grad möglich. Im Tagesverlauf gebe es allerdings schon die ersten Schauer und Gewitter.

Am Freitag nach Fronleichnam, sowie am Samstag und Sonntag wären dann Höchstwerte bis 31 oder 32 Grad denkbar. Allerdings würde es dann rasch heftige Schauer und Gewitter geben. Unwetter mit Starkregen, Hagel und sogar Tornados wären die Folge!

Fazit: Der erste Trend deutet auf ein heißes langes Fronleichnamenswochenende hin, garniert mit teils strammen Unwettern!

Pressemeldung wetter.net

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser