Die neuen Leiter sind keine unbekannten Gesichter

Neue Dienststellenleiter in Traunstein und Altötting zum 1. April

+
v.l.n.r. PP Robert Kopp, PORin Angelika Deiml und EPHK Georg Nieß

Landkreise -  Zum 1. April werden die Chefposten von zwei Dienststellen im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd neu besetzt. Die neuen Dienststellenleiter sind jedoch keine Unbekannten.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd im Wortlaut:

Die Polizeiinspektion Traunstein wurde seit Oktober 2018 von Polizeihauptkommissar (PHK) Alexander Fedrau geführt. Für PHK Fedrau war die dortige Führungsbewährung in den letzten sechs Monaten ein weiterer Baustein für die Zulassung zum Aufstieg in die 4. Qualifikationsebene der Bayerischen Polizei (vormals höherer Dienst). Zum 31. März kehrt er zum Polizeipräsidium München zurück. 

Neue Dienststellenleiterin wird Polizeioberrätin Angelika Deiml. PORin Deiml, die im Januar 2014 als erste Frau im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd die Leitung einer Dienststelle übernahm, war Leiterin der Polizeiinspektion Mühldorf. Wer für sie die künftige Leitung der Polizeiinspektion Mühldorf übernimmt, steht derzeit noch nicht fest. Bis auf weiteres wird die Dienststelle vom stellvertretenden Leiter, Polizeihauptkommissar Roland Kauer, geleitet.

Auch in Altötting übernimmt ein neues Gesicht die Polizeiinspektion, jedoch kein unbekanntes, denn der Erste Polizeihauptkommissar Georg Nieß leitete bislang die Nachbarinspektion in Burghausen. Der Wechsel wurde notwendig, da der bisherige Dienststellenleiter, Polizeioberrat Hannes Schneider, in den wohlverdienten Ruhestand eingetreten ist. Bis zur Übernahme der Polizeiinspektion Burghausen durch einen neuen Dienststellenleiter wird dort der stellvertretenden Dienststellenleiter, Polizeihauptkommissar Rudolf Pfeffereder, die Dienstgeschäfte des Leiters vorübergehend wahrnehmen.

Polizeipräsident Robert Kopp übergab den neuen Dienststellenleitern am Freitag, 29. März, im Rosenheimer Polizeipräsidium die Bestellungsschreiben des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration und brachte dabei seine Freude zum Ausdruck, dass „die Wunschkandidaten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd ausgewählt wurden“. Die Verabschiedung von POR a.D. Hannes Schneider und Amtseinführung seines Nachfolgers EPHK Georg Nieß wird in einem offiziellen Festakt am 26. April in Altötting vollzogen. Der Termin für die Amtseinführung von PORin Deiml wird zeitnah bekannt gegeben.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT