Polizei Traunstein sucht nach Hinweisen

„Waldklassenzimmer Bürgerwald“ verwüstet - Große Enttäuschung in den Kinderaugen

Zwischen dem 28. Februar und dem 2. März haben unbekannte Täter das „Waldklassenzimmer Bürgerwald“ Abstreit. Neben zerstörten und umgeworfenen Gegenständen fanden die Kinder auch Zigarettenstummeln und Wodkaflaschen.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein im Wortlaut:

Abstreit - In der Zeit vom 28. Februar bis 2. März wurde durch eine bislang unbekannte Tätergruppe das „Waldklassenzimmer Bürgerwald“ verwüstet.

Dabei wurde mit einer Schere ein Loch in die Zeltplane gestochen, welche die Kinder vor widrigen Witterungsverhältnissen schützen soll. Des Weiteren wurde eine Metallkiste aufgebrochen, Bänke umgeworfen und Bäume umgesägt.

Zudem wurde von den fünf bis sechsjährigen Kindern eine größere Ansammlung von Zigarettenstummeln, Bier- und Wodkaflaschen vorgefunden. Die Enttäuschung war am Morgen den Kindern förmlich ins Gesicht geschrieben. Es entstand ein Sachschaden von circa 2500 Euro.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0, sowie jeder andere Polizeidienstelle.

Zudem bittet die Polizei Traunstein die Täter darum, den Spielraum der Kinder für etwaige „Saufgelage“ zu meiden! Von einem Täter wurde ein Rucksack am Tatort hinterlassen. Dieser kann bei der Polizei Traunstein abgeholt werden!

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Horst Ossinger)

Kommentare