Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Vachendorf

Verkehrsrowdy „rasiert“ mit Auto VW Multivan - und fährt dann einfach weiter

Fahrradanhänger aus Garage gestohlen
+
Polizei (Symbolbild).

Am Donnerstag (6. Mai) gegen 13.55 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2095 kurz vor dem Ortsschild von Vachendorf ein Verkehrsunfall mit anschließenden unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Vachendorf - Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer, der von Vachendorf in Richtung Bergen unterwegs war, touchierte dabei im Begegnungsverkehr mit dem linken Außenspiegel seines Wagens den linken Frontscheinwerfer eines entgegenkommenden, ockerfarbenen VW-Multivan. Im Anschluss entfernte sich der bislang unbekannte Fahrzeuglenker dann von der Unfallstelle - ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Die Polizeiinspektion Traunstein sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachten konnten und Angaben zum unfallflüchtigen Fahrzeug machen können. Dieses dürfte nach dem Anstoß in Richtung Bergen weitergefahren sein und könnte möglicherweise am linken Außenspiegel beschädigt sein.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Kommentare