Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Fahrtrichtung München bei Bergen

Motorradfahrer kommt auf A8 zu Sturz - Unfallgegner macht sich aus dem Staub

Bergen - Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht kam es am Dienstagabend auf der A8 in Fahrtrichtung München. Ein Motorradfahrer kam in Folge des Unfalls zu Sturz, der Unfallgegner fuhr einfach weiter.

Wie die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein mitteilt, kam es am Dienstag, den 15. September, gegen 18.34 Uhr auf der A8 Salzburg-München bei der Anschlussstelle Bergen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Sattelzug. In Folge des Unfalls stürzte der Biker und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu, an seiner Suzuki entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mindestens 7000 Euro.

Anstatt anzuhalten und sich um den Verletzten zu kümmern, sei der am Unfall beteiligte Fahrer des Sattelzuges einfach weitergefahren. Daher bittet die Verkehrspolizei Traunstein Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 08662/66820 zu melden.

aic

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa

Kommentare