Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Vereinskollegen kollidiert

Missverständnis sorgt für Sturz: Rennradfahrer (66) bei Trostberg schwer verletzt

Am Vormittag des 15. Mai kam es zwischen Engertsham und Heiligkreuz zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Trostberg – Ein 66-jähriger Traunreuter fuhr gemeinsam mit anderen Rennradfahrern eines örtlichen Radsportvereins auf der TS 51. Als die Gruppe auf Höhe der Abzweigung Eglsee von der Straße auf einen Geh- und Radweg auffahren wollte, sei es zu einem Missverständnis gekommen, sodass der 66-Jährige mit einem Vereinskollegen zusammenstieß und zu Boden fiel.

Hierbei verletzte er sich trotz Helms am Kopf sowie den Rippen, sodass ein Rettungshubschrauber hinzugerufen wurde und den Mann ins Klinikum Traunstein flog. Der andere Unfallbeteiligte blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Die genaueren Umstände des Unfallhergangs sind derzeit Teil der Ermittlungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare