Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kein Parkticket mehr nötig

Schrankenfrei parken in der Traunsteiner Rathaus-Tiefgarage

Schrankenfrei Parken Traunstein
+
Mitarbeiter des städtischen Parkgaragendienstes (v.l.: Roland Flieher und Bernhard Hasenöhrl) haben die Parkschranke bei der Einfahrt in die Rathaus-Tiefgarage bereits entfernt.

Das Parken in der Rathaus-Tiefgarage (P2 am Karl-Theodor-Platz) wird noch komfortabler: ab 19. Mai ist kein Lösen von Parktickets mehr notwendig. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Traunstein - Möglich macht dies ein neues digitales Parksystem, das die Stadt Traunstein für ihre Bürger und Gäste eingerichtet hat.

Und wie funktioniert das Parken ohne Schranke?

Beim Ein- und Ausfahren wird das Kennzeichen des Fahrzeugs gescannt, um die Parkdauer ermitteln zu können. Die gesetzlichen Anforderungen zum Datenschutz werden dabei jederzeit eingehalten. Die Parkenden können dann ganz bequem über die Parkster-App den Parkvorgang beginnen, abschließen und diesen jederzeit verlängern.

Wer kein Smartphone hat, kann bar oder mit EC- oder Kreditkarte am Automaten bezahlen, indem kurz vor Abfahrt das Kennzeichen über das Tastenfeld eingegeben wird.

Die Menüführung erfolgt auf den großen Touch-Bildschirmen der Automaten. Nach dem Bezahlen haben die Autofahrer einige Minuten Zeit, die Parkfläche zu verlassen. Das System löscht das gescannte Kennzeichen automatisch, sobald die Zahlung beglichen und der Parkvorgang beendet ist.

Schaubild schrankenfreies Parken.

Wichtig: Der Parkvorgang muss vor der Abfahrt von der Parkfläche bezahlt werden. Verlässt ein Fahrzeug den Parkplatz, ohne vorher zu bezahlen, wird ein Bußgeld fällig. Die auffällige Beschilderung an Ein- und Ausfahrt erinnert die Parkenden daran, das Parkentgelt zu begleichen. Eine elektronische Tafel bei der Einfahrt zur Rathaus-Tiefgarage zeigt außerdem an, ob und wie viele Parkplätze frei sind.

Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer freut sich, dass die Stadt Traunstein beim digitalen Parken wieder einen Schritt weiter ist: „Ich hoffe, dass viele Leute diese bequeme Art des Parkens in unserer Rathaus-Tiefgarage nutzen werden. Wir haben ja bereits nach der Einführung des Handy-Parkens im Stadtgebiet festgestellt, dass immer mehr Autofahrer in Traunstein das digitale Parken nutzen und schätzen.“

Achtung: Während der Umstellungsphase auf das neue videobasierte System kann man in der Rathaus-Tiefgarage bis 18. Mai kostenlos parken.

Fragen zum neuen Parksystem beantwortet gerne Verena Röger bei der Stadtverwaltung unter Tel. 0861 65-226. Weitere Informationen sind auch auf der Homepage der Stadt Traunstein unter www.traunstein.de/tourismus-freizeit/anreise-informationen/parken-in-traunstein abrufbar.

Hier finden sie einen ähnlichen Artikel.

Pressemeldung der Großen Kreisstadt Traunstein