Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Stadtwerke Traunreut mit neuem Internetauftritt

Selbstablesekarten der Wasserzählerstände werden von den Stadtwerken Traunreut verschickt.
+
Selbstablesekarten der Wasserzählerstände werden von den Stadtwerken Traunreut verschickt.

Traunreut - Seit Mitte November 2020 ist der neue Internetauftritt der Stadtwerke Traunreut online.

„Im Laufe der Zeit muss man seine Internetseiten einfach an die technische Entwicklung anpassen“, so Frank Wachsmuth, Leiter der Stadtwerke. „Früher wurden die Seiten oftmals so gestaltet, dass sie nur für ein bestimmtes Bildformat passten. Das war bei unserer Internetseite auch so. Aber heutzutage muss sich der Internetauftritt flexibel an das Endgerät anpassen, also responsiv sein, denn die Benutzer verwenden immer mehr mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones.“

Dementsprechend ist der neue Internetauftritt aufgebaut. Die Inhalte sind überwiegend gleichgeblieben, nur strukturierter und übersichtlicher dargestellt. „Ein weiterer Vorteil ist, dass wir Änderungen oder Ergänzungen nun mit eigenem Personal rasch durchführen können, da wir ein gängiges Content-Management-System nutzen und das nötige Know-How hierfür im Haus haben. So können wir diesen Kostenblock, der früher an Externe ging, minimieren.“

Auch das Selbstablesen der Wasserzähler ist zukünftig einfacher. Im Zeichen von Corona werden die Stadtwerke in diesem Jahr nur noch in Ausnahmefällen ihre Mitarbeiter in die Keller schicken, um die Wasserzähler ihrer Kunden abzulesen. Sie setzen heuer verstärkt auf Selbstablesekarten, die die Kunden selber ausfüllen sollen. Ende November werden die Selbstablesekarten versendet. Noch einfacher geht es aber über die neue Internetseite: Über

www.stadtwerke-traunreut.de/wasser#zaehlerstand gelangen Sie zu einem Formular, in das Sie Ihre Kundendaten sowie den Zählerstand eintragen. „Bitte noch für alle Fälle den Zählerstand fotografieren und mitsenden, das geht vor allem mit dem Smartphone sehr einfach“, so Wachsmuth.

Bei dieser Gelegenheit bittet der Werkleiter auch um Achtsamkeit: Es kommt immer wieder vor, dass sich Kriminelle als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgeben und Zutritt zum Haus verlangen. „Lassen Sie sich immer den Mitarbeiterausweis zeigen! Unsere Mitarbeiter tragen ihn stets bei sich. Und wenn Sie an der Echtheit des Ausweises zweifeln, lassen Sie niemanden in Ihre Wohnung oder Ihr Haus, sondern rufen bei uns an unter 08669 / 852-0. Wir können sofort klären, ob das unsere Leute sind oder nicht!“.

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Kommentare