Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Tiere werden weiterhin vermisst

Neun Kälber entkommen von Weide und laufen von Wonneberg bis nach Traunstein

Wonneberg/Traunstein - Am frühen Samstagmorgen (8. Mai) brachen insgesamt neun Kälber aus einem abgezäunten Weidebereich bei Wonneberg aus und liefen mehrere Kilometer weit über Hufschlag bis zur Traunsteiner Salinenstraße.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Hierdurch kam es zeitweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Straßen- und Bahnverkehr. Sieben Kälber konnten im Laufe des Tages und der Nacht dem Besitzer wieder zugeführt werden. Zwei konnten bisher nicht aufgefunden werden.

Falls Sie in Straßennähe zwischen Wonneberg und Traunstein eines der beiden noch freilaufenden Kälber bemerken sollten, kontaktieren Sie bitte die Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-110.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Kommentare