Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geschwindigkeitsmessungen zwischen Kienberg und Emertsham

Mir fast 60 Sachen zu schnell unterwegs - Raser kassiert saftige Strafe

Kienberg - Ein paar saftige Bußgelder vergab die Polizei Trostberg am Freitag bei einer Geschwindigkeitsmessung zwischen Kienberg und Emertsham.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 6. November 2020, zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr, führte die Polizeiinspektion Trostberg Geschwindigkeitsmessungen auf der K TS 8, zwischen Kienberg und Emertsham, auf Höhe Randling durch.

Dabei wurden drei Fahrzeugführer mit knapp über 120 km/h, anstatt der erlaubten 100 km/h festgestellt, was je ein Verwarnungsgeld in Höhe von 30 Euro zur Folge hatte.

Zwei Fahrzeugführer wurden mit über 130 km/h gemessen, weshalb sie zu ihrem Bußgeld in Höhe von 80€, bzw. 100€, noch einen Punkt im Fahreignungsregister erhalten.

Der traurige Tagessieger wurde mit 159 km/h gemessen. Neben einem Bußgeld in Höhe von mindestens 240 Euro, erwarten ihn zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Ronald Wittek/dpa

Kommentare