Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Misglücktes Überholmaneuver auf St2096

Motorradfahrer aus Kreis Mühldorf stürzt bei Grassau gegen Esche - schwer verletzt in Klinik

Rettung im Einsatz
+
Symbolbild: Rettung

Am Freitag, 18. Juni, kam es auf der St2096 zu einem Motorradunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Pressemeldung im Wortlaut

Grassau - Am Freitag Nachmittag, gegen 14 Uhr, war eine Motorrad-Dreier-Gruppe aus dem Landkreis Mühldorf unterwegs auf der Staatsstraße von Übersee in Richtung Marquartstein. Der als letzter fahrende Motorradfahrer überholte kurz vor Mietenkam-Bahnhof in einer unübersichtlichen Linkskurve einen Pkw.

Da abrupt Gegenverkehr auftauchte, musste er wohl etwas abrupter als geplant wieder einscheren, und kam hierbei nach rechts von der Straße ab. Er fuhr zunächst etwa 150 Meter parallel zur Fahrbahn in einem Wiesenstreifen und kam schließlich an einer Esche zu Sturz. Hierbei zog er sich eine Beinfraktur, eine Halswirbelverletzung, und multiple Prellungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

An der Unfallstelle war die Feuerwehr Grassau mit etwa 20 Mann eingesetzt. Von ihnen wurde die Straße gesperrt, eine Umleitung aufgebaut und die Unfallstelle gereinigt. Die Straße war für etwa eine Stunde komplett gesperrt.

Pressemeldung Polizei Grassau

Kommentare