Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sachschaden im fünfstelligen Bereich in Altenmarkt

Glück im Unglück: Brand löscht sich selber - ein Verletzter

Altenmarkt - Durch einen technischen Defekt entzündete sich eine Waschmaschine. Durch einen glücklichen Zufall löschte sich das Feuer von alleine.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Zu einem Brandfall kam es am 30. November gegen 12.30 Uhr im Altenmarkter Ortsteil Dorfen. Offensichtlich ein technischer Defekt verursachte ein Feuer an einer Waschmaschine im Kellerraum. Infolgedessen nahm auch eine über der Waschmaschine verlaufende Wasserleitung Schaden, verursachte dadurch Wasseraustritt und der Brand wurde auf diese Weise glücklicherweise selbständig wieder gelöscht.

Ein von der Bewohnerin hinzugerufener Nachbar, der seinerseits zugleich einen Löschversuch unternahm, erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vom Rettungsdienst, der mit zwei Rettungsfahrzeugen und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort war, in eine Klinik verbracht. Weiter waren 27 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Altenmarkt und Trostberg eingesetzt, die sich um die Belüftung und Nachaufsicht des Brandherdes kümmerten. Durch den Vorfall entstand nach erster Einschätzung ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Kommentare