Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mega-Schaden

E-Scooter-Akku setzt Garage in Chieming in Brand

Chieming - Ein E-Scooter-Akku sorgte am Freitag (25. November) für einen Feuerwehreinsatz. Der dadurch ausgelöste Garagenbrand führte zu einem Gesamtschaden von gut 30.000 Euro.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Mittag des Freitags (25. November) wurden mehrere Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr in die Straße Am Zenzenberg gerufen. Grund hierfür war die Mitteilung über einen Garagenbrand. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass wohl ein in der Garage gelagerter Akku eines E-Scooters in Brand geraten war und das Feuer anschließend auf mehrere in der Garage abgestellten Gegenstände, unter anderem ein Auto, übergriff. Ein Gebäudeschaden war in diesem Zusammenhang allerdings nicht zu verzeichnen.

Als Brandursache muss derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen werden. Der Sachschaden wird mit ca. 30.000 Euro beziffert. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Brandbekämpfung befand sich die Feuerwehr Chieming vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Fernando Gutierrez-Juarez | dpa

Kommentare