Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch viele neue Wohnungen werden entstehen

Traunreuter Sparkasse verlässt Kantstraße - großer Neubau an anderer Stelle jetzt fix

Das jetzige Gebäude der Sparkasse Traunreut an der Kantstraße.
+
Das jetzige Gebäude der Sparkasse Traunreut an der Kantstraße.

Die Sparkassen in Traunreut wird in wenigen Jahren eine neue Heimat bekommen: Geplant ist ein Neubau mit vielen Wohnungen an anderer Stelle in der Stadt - wir haben alle Details dazu.

Traunreut - Die Sparkasse in Traunreut wird eine neue Heimat bekommen. Die Pläne dazu wurden am Mittwoch (21. Juli) im Bauausschuss vorgestellt. Das jetzige Gebäude an der Kreuzung Kantstraße/Werner-von-Siemens-Straße wird das Kreditinstitut spätestens Anfang 2025 verlassen, im Gegenzug entsteht bis dahin ein Neubau an der Eichendorffstraße 5. „Es wird sich nahtlos ins Areal des Munaparks einfügen, das ist toll für die Innenstadt“, so Bürgermeister Hans-Peter Dangschat. Der Bauausschuss gab einstimmig grünes Licht.

Neubau der Sparkasse in Traunreut

In den oberen zwei Stockwerken und im Dachgeschoß des Sparkassen-Neubaus sollen insgesamt 14 Wohnungen entstehen. Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen sind geplant. Dazu eine Tiefgarage mit 27 Stellplätzen und 23 oberirdische Parkplätze. Die Sparkasse will im Neubau an der Eichendorffstraße ihre Geschäfte mit Privat- und Gewerbekunden zusammenfassen, genauso wie alles rund um Baufinanzierung und Immobilienvermittlung. Momentan befindet sich auf dem Grundstück gegenüber des Marktplatzes noch ein Einfamilienhaus.

An dieser Stelle an der Eichendorffstraße 5 in Traunreut wird die Sparkasse ihren Neubau errichten. Heuer im Herbst wird das alte Einfamilienhaus abgerissen, im kommenden Frühjahr soll dann mit dem Neubau begonnen werden. Fertigstellung ist für Herbst 2024 geplant.

Das jetzige Sparkassen-Gebäude wurde vor einigen Jahren an die Firma Heidenhain verkauft“, so Roger Pawellek, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse im Bauausschuss zu den Hintergründen. „Unser Mietvertrag endet im März 2025, wir haben also einen gewissen Handlungsdruck.“ Der jetzige Standort der Sparkasse in Traunreut sei außerdem „nicht mehr zeitgemäß“. Martin Jobst, Architekt des neuen Gebäudes, befand den neuen Platz an der Eichendorffstraße aus städtebaulicher Sicht als optimal - schließlich seien die Post, der Marktplatz, ein Kaufhaus und das neue Munapark-Areal in direkter Nachbarschaft.

xe

Kommentare