Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aufnahme von neuen Jugendlichen geplant

Jugendfeuerwehr Pietling übt im Corona-Modus

Wasser Marsch aus allen Rohren heißt es bei der Pietlinger Jugendfeuerwehr
+
Wasser Marsch aus allen Rohren heißt es bei der Pietlinger Jugendfeuerwehr

Fridolfing - Trotz der aktuell schwierigen Situation konnte die Jugendgruppe der Feuerwehr Pietling in der vergangenen Zeit einige Übungen abhalten.

So wurden unter Federführung von Jugendwartin Lisa Prams mit ihren Helfern zum Beispiel ein Standard-Löschaufbau oder der Umgang mit den Digitalfunkgeräten geübt.

Nachdem nun wieder allgemein strengere Corona-Regeln gelten müssen leider auch wieder die Übungen der Jugendfeuerwehr pausieren. Bereits für Anfang des Jahres war die turnusmäßige Aufnahme von neuen Jungfeuerwehrlern geplant. Diese musste jedoch bereits mehrmals verschoben werden und wird nachgeholt, wenn es die allgemeine Situation wieder zulässt.

Die Kommandanten der Pietlinger Feuerwehr und Jugendwartin Lisa Prams freuen sich bereits auf interessierten „Nachwuchs“ und hoffen, dass die Neuaufnahme möglichst bald durchgeführt werden kann.

Pressemitteilung Feuerwehr Pietling

Kommentare