OVB24-Serie "Polizeiruf 110" 

Fünf Notruffallen, in die niemand tappen sollte

+
Beim Wählen der "110" ist es in erster Linie essentiell, ruhig zu bleiben. 
  • schließen
  • Marina Birkhof
    Marina Birkhof
    schließen

Landkreis/Rosenheim - Wer die 110 wählt, befindet sich in einer Ausnahmesituation, in der es dringend Hilfe bedarf. Trotzdem gibt es einige Regeln, die der Anrufer beachten muss: 

Die Einsatzzentrale der Polizei in Rosenheim nimmt rund um die Uhr etliche Notrufe entgegen und versucht zu helfen, wo es geht. Die Anrufer befinden sich dabei meist in einer enormen Stresssituation. "Da gilt es dennoch Ruhe zu bewahren und dem Kollegen am Telefon sachlich und möglichst genau zu schildern was passiert ist", erklärt Einsatzzentrale-Mitarbeiter Sebastian Höppel, wissend, dass das leichter gesagt als getan ist.

Natürlich wünscht er niemandem, dass er in die Situation kommt, jemals einen Notruf absetzen zu müssen. Doch so etwas sei schließlich nicht vorhersehbar. Höppel hat deshalb ein paar Tipps für die Bürger, wie sie sich verhalten sollen im Fall eines Gesprächs mit einem Mitarbeiter der Einsatzzentrale. Im Video haben wir fünf Notruffallen für Sie zusammengefasst:

Video: Fünf Notruf-Fallen beim Wählen der "110"

In unseren ersten Teilen der OVB24-Serie haben wir die Rosenheimer Einsatzzentrale näher unter die Lupe genommen. Sebastian Höppel schilderte die tägliche Kommunikationskette vom Anruf bis zur Rettung vor Ort und erklärte, was die Mitarbeiter der Einsatzzentrale für einen beruflichen Weg zurücklegen müssen. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser