Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungshubschrauber bei Brannenburg im Einsatz

Kollision mit Fußgänger: Radfahrer (46) stürzt und bleibt bewusstlos liegen

Am 10. Juni kam es in Brannenburg zu einem schweren Unfall, bei dem ein Radfahrer aus bisher ungeklärter Ursache in einen Fußgänger krachte und dabei schwer verletzt wurde.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Brannenburg - Am Donnerstag, den 10. Juni gegen 18.30 Uhr ging ein 77-jähriger Mann aus Brannenburg auf dem Gehweg der Nußdorfer Straße, Höhe Ortsteil Grießenbach, in Richtung Inn. 

Von hinten kamen zwei Radfahrer und fuhren ebenfalls auf dem Gehweg in Richtung Nußdorf. Aus bislang noch unbekannten Gründen erfasste einer der Radfahrer, ein 46-jähriger Mann aus Berlin, den 77-jährigen Fußgänger, sodass beide Personen stürzten und zu Boden gingen.

Während der Fußgänger sofort wieder aufstehen konnte und nur leichte Verletzungen davontrug, schlug der Radfahrer, der keinen Fahrradhelm trug, mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.

Er blieb bewusstlos liegen und musste durch einen zu Hilfe gerufenen Notarzt behandelt werden. Letztendlich wurde der Mann schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen werden. Der Fußgänger kam zur Erstversorgung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Bad Aibling.

Ein Sachschaden entstand bei dem Unfall nicht. Die genauen Umstände wie es dazu kam, dass der Radfahrer gegen den gut sichtbaren Fußgänger fuhr, bedürfen noch weiterer Ermittlungen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch / dpa

Kommentare