Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weiteres Angebot

Wasserburg testet am laufenden Band: Neue Teststation der Löwen öffnet im Rathaus

Wasserburg-teststation-loewen
+
Freitag, 7. Mai, öffnet die neue Corona-Teststation der Fußballer im Foyer des Rathauses.

Der Aufbau hat begonnen: Freitag, 7. Mai, öffnet die neue Corona-Teststation der Fußballer im Foyer des Rathauses. Damit verantworten die Löwen des TSV Wasserburg mit ihrem Partner Medicare drei Testzentren in der Stadt.

Wasserburg – Die Fäden in der Hand hält Fabian Worm, Student und aktiver Fußballer. Er packte am Mittwoch, 5. Mai, mit an bei der Aufstellung der drei Kabinen und Trennwände im Rathaus. „Wir starten pünktlich am Freitag um 10.30 Uhr“, berichtete der Supervisor.

Damit erfüllen die Fußballer einen großen Wunsch der Geschäftsleute: Sie hatten kritisiert, dass das Vereinsheim zwar in der Altstadt liegt, jedoch für einige und nicht Ortskundige nicht zentral genug. Freitags und samstags wird deshalb jetzt auch im Rathaus der Nasenabstrich getätigt. „Test & Go“ nennt der Wirtschaftsförderungsverband (WFV) das Motto auf großen Plakaten, die an den Stadteingängen hängen oder auf Bannern an den Parkhäusern aufgestellt worden sind. Hier sind alle fünf Testzentren aufgelistet, die vor dem Besuch der Geschäfte angesteuert werden können.

Die Teststationen in Wasserburg im Überblick.

Schnelltests vor dem Einkaufen und Gastronomiebesuch

Im Rathaus bieten die Fußballer freitags von 10.30 bis 16.30 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr den Schnelltest an, dessen Negativergebnis zum Eintritt in die Geschäfte notwendig ist – und ab Montag auch für den Besuch der dann wieder öffnenden Außengastronomie. Erst zum Testen, dann zum Shoppen oder Essen, lautet das Motto.

Von einer „komfortablen“ Situation in Wasserburg spricht Bürgermeister Michael Kölbl angesichts der Tatsache, dass nicht nur an den Stadteingängen getestet wird, sondern auch im Zentrum selber. Neben dem TSV Wasserburg sind die Johanniter aktiv, die Stiftung Attl hat ihr Testzentrum auch für die Allgemeinheit geöffnet. Den Nasenabstrich gibt es quasi am laufenden Band: kein Tag, an dem in Wasserburg nicht ein Testangebot gemacht wird.

+++ Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite +++

Die Löwen, die sogar drei Zentren betreiben, legen Wert auf die Feststellung, dass sie diese Angebote nicht unterbreiten könnten, würden sich nicht so viele Vereinsmitglieder ehrenamtlich engagieren – allen voran Abteilungsleiter Kevin Klammer, Simon Stürmlinger, Hannes Hain und Physiotherapeut Jens Brichta, der für die Schulungen zuständig ist. Auch viele Sponsoren aus der Wirtschaft, die die Fußballer in der Bayernliga unterstützten, helfen ihnen jetzt in der ungewöhnlichen Aufgabe fernab des grünen Rasens – bei der Pandemiebewältigung.

Infos zu den Corona-Testzentren

Informationen zu den Testzentren, zu ihren Öffnungszeiten, Angeboten und zu den Anmeldemöglichkeiten gibt es auf der Internetseite der Stadt unter www.wasserburg.de/corona.

Kommentare