Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feste und Märkte in Kolbermoor

So steht es heuer um die Planungen der Feste in Kolbermoor

Zum Auftakt des Christkindlmarktes Ende November 2019 standen alle dicht gedrängt Seite an Seite – heute undenkbar. Ob ein Christkindlmarkt heuer stattfinden kann, soll im Sommer entschieden werden.
+
Zum Auftakt des Christkindlmarktes Ende November 2019 standen alle dicht gedrängt Seite an Seite – heute undenkbar. Ob ein Christkindlmarkt heuer stattfinden kann, soll im Sommer entschieden werden.
  • Ines Weinzierl
    VonInes Weinzierl
    schließen

Lichter erst am Ende des Jahres? Eigentlich würden die Organisatoren schon längst planen. Aber heuer ist alles anders. Und so setzt sich beispielsweise das Christkindlmarkt-Team erst im Sommer zusammen. Wann die anderen Veranstalter ab- oder zusagen, verraten sie hier.

Kolbermoor – Die Schmiede-Biennale im August wurde bereits abgesagt, auch das Maibaumfest der Musikschule fiel Corona zum Opfer. Wie schaut es mit den anderen Festen und Märkten in Kolbermoor aus? Normalerweise startet der Kolbermoorer Gewerbeverein mit der Organisation des Christkindlmarktes gleich zu Beginn des Jahres. „Das haben wir jetzt auf Mitte Juli verschoben. Da wollen wir uns erstmals deswegen zusammensetzen“, sagt Vorsitzender Giacomo Anzenberger auf Anfrage des Mangfall-Boten.

Im Sommer soll Entscheidung fallen

Ob die Entscheidung, den Markt durchzuführen dann allerdings schon getroffen wird, steht noch nicht fest, erklärt Anzenberger. Vielleicht entscheide man auch erst Mitte August, ob das Dezember-Treiben fest im Kalender eingetragen werden kann.

Lesen Sie auch: Kolbermoorer Jugendtreff kann unter Auflagen wieder öffnen

Im vergangenen Jahr hatte der Verband bis zuletzt gehofft – auch mit einem angepassten Hygienekonzept – das vorweihnachtliche Treiben auf dem Platz vor der Musikschule stattfinden zu lassen. Vergeblich. Ende Oktober wurde der Markt abgesagt – nach zähem Ringen. Es half nichts.

„Wir warten so lange es geht“, sagt Anzenberger. Und er hofft, dass man den Markt stattfinden lassen kann. Dann natürlich – wenn nötig – mit angepassteh Konzepten hinsichtlich Corona. „Vielleicht zeigt sich am Ende des Jahres ein Licht am Ende des Tunnels“, sagt er. Und deshalb überlegt er auch, den Markt auf einem anderen Platz zu realisieren. Vielleicht vor dem Neuen Rathaus – auch das stand im vergangenen Jahr zur Diskussion.

Weitere Nachrichten aus Kolbermoor finden Sie hier.

„Da es vor der Kirche natürlich schon sehr begrenzt ist“, erklärt der Vorsitzende Anzenberger.

Des Weiteren organisiert der Gewerbeverband auch Kirchweihmarkt im Oktober, zu dem tausende Besucher kommen. Bisher hätten sich dafür etwa 45 Händler beworben. Der Kirchweihmarkt sei leichter zu händeln, erklärt er. Die Standinhaber – es sind laut Anzenberger um die 100 – bringen alles mit, sie kommen seit Jahren, es gibt kein großes Rahmenprogramm.

Christkindlmarkt muss eigentlich früh im Jahr organisiert werden

Das sei beim Christkindlmarkt ja komplett anders: An vier Wochenenden gebe es zu den rund 30 Ständen auf dem Christkindlmarkt schließlich ein buntes Bühnenprogramm. Das muss eigentlich frühzeitig organisiert werden. Eigentlich – denn seit Corona ist alles anders.

Stadtkirchenfest und Weinfest fallen aus – Noch offen sind Bürgerfest und Stadlfest

Stadtkirchenfest rund ums Pfarrheim Hl. Dreifaltigkeit, geplant für Ende Juni: „Es wird heuer definitiv nicht stattfinden“, erklärte Pastoralreferentin Martina Maurer dem Mangfall-Boten auf Anfrage.

Bürgerfest des Bürgerfestvereins , auf dem Platz vor dem Alten Rathaus, geplant für 16./ 17. Juli: „Die Entscheidung, ob das Fest durchgeführt wird, ist noch offen. Derzeit habe ich wirklich noch keinen Plan“, sagte Organisator Sebastian Voit unserer Zeitung. „Sie fällt erst in etwa drei Wochen.“

Weinfestder Kolbermoorer Feuerwehr , geplant für Freitag, 2. Juli, am Feuerwehrhaus: „Mit Blick auf die Corona bedingte Situation müssen wir das Fest leider absagen“, bedauert Andreas Paukert, Vorsitzender des Feuerwehrvereins. Fest steht: „Im nächsten Jahr wird auf jeden Fall gefeiert.“

Stadlfest des Trachtenvereins „Immergrün“ , geplant für Samstag, 24. Juli, in der Maschinenhalle der Familie Redl in der Schwaig, gegenüber dem Postverteilungszentrum: „Wir werden uns in etwa vier Wochen entscheiden“, so Vorsitzender Christian Staudinger.ul

Kommentare