Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ohne Anmeldung impfen lassen

Sonderimpftag im Bürgerhaus Happing

Sonderimpftag im Bürgerhaus Happing.
+
Sonderimpftag im Bürgerhaus Happing.

Am Dienstag, 1. Februar von 14-21 Uhr können sich Personen ab 12 Jahren im Bürgerhaus Happing (Happinger Straße 83, 83026 Rosenheim) ohne Anmeldung impfen lassen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Beim letzten Impftag im Januar kamen über 100 Personen zum Impfen. Sie waren angenehm überrascht von der guten Atmosphäre im Bürgerhaus und dem freundlichen Team des Malteser Hilfsdienstes. Am Dienstag, 1. Februar von 14-21 Uhr gibt es wieder das Angebot sich impfen zu lassen. Es sind Erstimpfungen sowie Zweit- und Booster-Impfungen möglich. Grundsätzlich erhalten Impfwillige ab 30 Jahren den mRNA-Impfstoff der Firma Moderna und Impfwillige unter 30 Jahren das mRNA-Vakzin von Biontech/Pfizer. Impfungen werden an Personen ab 12 Jahren verabreicht. Was viele noch nicht wissen; der Genesenenstatus gilt seit 15. Januar nur noch für 90 Tage nach einem positiven Test. Eine Impfung nach einer Corona-Erkrankung ist aktuell schon nach 3 Monaten möglich.

Das gibt vielen die Möglichkeit, sich den notwendigen Impfschutz zu holen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Um die Abwicklung zu beschleunigen und die Wartezeiten für andere Personen so gering wie möglich zu halten, wird um vorherige Registrierung unter www.impfzentren.bayern gebeten! Bitte bringen Sie zudem Ihren Personalausweis und (soweit vorhanden) Impfpass mit. Für eine Zweit- oder Booster-Impfung muss – soweit vorhanden - die Impfbescheinigung (mit dem QR-Code) mitgebracht werden. Diese kann am Sonderimpftag eingescannt werden, wodurch der Registrierungsvorgang beschleunigt wird. Das Impfangebot wird von Ehrenamtlichen aus dem Stadtteil zusammen mit den Maltesern veranstaltet.

Pressemitteilung Bernd Vierthaler