Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadtwerke Rosenheim

Schulschwimmen im Rosenheimer Hallenbad: Neue Öffnungszeiten und 2G-Plus-Regelung

Rosenheim - Ab dem 1. Februar gelten im Rosenheimer Hallenbad andere Öffnungszeiten.

Die Meldung im Wortlaut

Der Schwimmunterricht ist entsprechend den Lehrplänen für das Fach Sport fester Bestandteil des Sportunterrichts in allen Schularten und findet täglich im Hallenbad der Stadtwerke statt. Die dafür reservierte Nutzungszeit wird an die Anforderungen der Schulen angepasst. Daher gelten ab dem 1. Februar neue Öffnungszeiten für den öffentlichen Badebetrieb: Montag bis Freitag von 13 Uhr bis 18 Uhr und Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 Uhr bis 21.30 Uhr.

Negativer Testnachweis erforderlich

Es gilt die 2-G-Plus-Regel, d. h. die Badegäste müssen sich ausweisen, einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung sowie zusätzlich einen gültigen negativen Testnachweis vorlegen. Von der Testnachweispflicht ausgenommen sind alle, die eine Boosterimpfung erhalten haben, Schülerinnen und Schüler sowie Kinder unter sechs Jahren. Tagesaktuelle Informationen rund um den Bäderbetrieb gibt es auf der Website der SWRO unter swro.de/baeder und auf Facebook unter „Rosenheimer Bäder“. 

Pressemitteilung Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa