Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Rosenheimer Stadtgebiet

Mit Bierflasche in der Hand oder vollgepumpt mit Amphetamin - Polizei stoppt Drogenlenker

Ob per Fahrrad, Auto oder Transporter - die Polizei stoppte zahlreiche Drogenlenker in Rosenheim.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Alkoholisierten Fahrradfahrer gestoppt

Rosenheim - Am Freitag (18. Juni) gegen 0.30 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Rosenheimer Polizei auf einen Fahrradfahrer in der Ebersberger Straße aufmerksam, der mitten auf der Fahrbahn ohne Licht fuhr und eine Bierflasche in der Hand hielt. Während der Kontrolle des 26-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1.6 Promille. Der junge Mann wurde daraufhin zur Dienststelle verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der 26-Jährige konnte im Anschluss zu Fuß weiter zu seiner Unterkunft gehen.

Fahrt unter Drogeneinfluss gestoppt

Am 18. Juni gegen 0.15 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim einen VW Transporter in der Wittelsbacher Straße. Aufgrund Anzeichen von kürzlich stattgefundenem Drogenkonsum wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser war positiv auf Amphetamin. Der 33-jährige Fahrer aus Rosenheim wurde im Anschluss zur Dienststelle verbracht und eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den 33-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen einem Verstoß nach dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet.

Alkoholisierten Pkw-Fahrer gestoppt

Am Mittoch (17. Juni) gegen 19.30 Uhr kontrollierten Rosenheimer Polizeibeamte einen VW auf der B15 auf Höhe der Grünfeldstraße. Bei der Ansprache des jungen Brannenburgers konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0.5 Promille. Der junge Mann wurde zur Dienststelle verbracht, wo ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dabei wurde der Wert bestätigt. Gegen den Mann wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare