Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung der Stadt Rosenheim

Martin Wollny ist neuer Leiter des städtischen Sozialamts

Martin Wollny, Amtsleiter Sozial-, Wohnungs- und Versicherungsamt
+
Martin Wollny, Amtsleiter Sozial-, Wohnungs- und Versicherungsamt.

Rosenheim - Seit 01. Mai 2021 ist Martin Wollny neuer Leiter des Sozial-, Wohnungs- und Versicherungsamts der Stadt Rosenheim. Er tritt die Nachfolge von Christian Meixner an, der die Leitung des städtischen Jugendamts übernommen hat. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

„Damit sind die Amtsleitungen in Jugend- und Sozialamt wieder komplett und das Dezernat in seinen Führungsstrukturen bestens aufgestellt“, ist Stadtdirektor Michael Keneder überzeugt

Martin Wollny ist Rosenheimer, 55 Jahre alt und seit über 30 Jahren in der Stadtverwaltung tätig, zuletzt als langjähriger Leiter des Personalamts. Die neue Aufgabe ist eine Herausforderung, der sich Wollny gerne stellt: „Mit einem fachlich versierten Team werden wir die zahlreichen Aufgaben des Sozial-, Wohnungs- und Versicherungsamtes weiterführen und die Rosenheimer Bürgerinnen und Bürger mit unseren Dienstleistungen unterstützen“.

Dabei setzt Wollny auch auf die bestehende Hilfs- und Angebotsstruktur in Rosenheim, die von vielen ehren- und hauptamtlichen Akteuren getragen wird. Zusammen wollen Stadt und Landkreis noch in diesem Jahr einen Pflegestützpunkt in Rosenheim aufbauen.

Pressemeldung der Stadt Rosenheim

Kommentare