Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Live-Konzerte im Juli auf der KU’KO Plaza

Sommerliche Fantasien mit den Grassauer Blechbläsern und bayerische Gemütlichkeit mit der Kapelle So&So

Kapelle So&So kommt nach Rosenheim.
+
Kapelle So&So kommt nach Rosenheim.

Konzertveranstaltungen sind wieder möglich und sehnlichst erwartet. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sommer in Rosenheim“ werden auch beim Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim zwei Sommerkonzerte stattfinden. Geplant sind diese bei schönem Wetter auf der bestuhlten Plaza vor dem KU’KO. Bei schlechter Witterung besteht Ausweichmöglichkeit in den großen Saal im KU’KO.

Pressemeldung im Wortlaut

Rosenheim - Am 7. Juli bespielen die Grassauer Blechbläser die KU’KO-Plaza ab 19 Uhr mit einem sommerlich verträumten Programm. Das Grassauer Blechbläser Ensemble entführt die Besucher musikalisch an den Chiemsee. Um ihr 40jähriges Jubiläum gebührend zu feiern, haben sie sich für die Produktion einer neuen CD in einem vollkommen frischen musikalischen Gewand entschlossen, die sie an diesem Abend vorstellen: die “Chiemseedult“ - maßgeschneidert für die Grassauer von Hans Kröll.

Erleben Sie träumerische Sequenzen eines verspielten Jahrmarkts auf dem bayerischen Meer. Stellen Sie sich vor, die Szenerie schwebt zauberhaft über dem See und seinen Inseln. Erleben Sie den Ablauf eines magischen Tages als Traumreise in einer historischen Vision. Von der Stimmung im Morgengrauen über die Karussell Fahrt oder die Wilde Maus, Hau den Lukas bis zum Rauschwalzer im Bierzelt und dem Dultmarsch ist musikalisch alles geboten, was beherzt aufspielende Blechbläser an Virtuosität, Musikalität und Klangfarbenreichtum zeigen können.

Das Grassauer Blechbläser Ensemble.

Außerdem hören Sie bekannte Melodien wie Granada oder den Jazzwalzer von Schostakowitsch solistisch und virtuos interpretiert, für die “Grassauer“ eigens komponierte Stücke wie den mitreißenden “Grassauer Zwiefacher“ von Jan Koetsier oder die wunderschönen Klänge der Baumburger Klosterweise von Rupert Schmidhuber. 

Vor 40 Jahren formierte sich das Ensemble aus der Musikschule Grassau und fand nach nur kurzer Zeit seinen unverwechselbaren Ton. Das auch international anerkannte Ensemble gehört seit Jahren zu den wichtigsten musikalischen Repräsentanten des Chiemgaus. Der Zuspruch resultiert aus dem unverwechselbaren Klang und dem umfangreichen Repertoire; von Kostbarkeiten des Barocks bis hin zu Brass-Klassikern des 20. Jahrhunderts.

Auf zahlreichen Konzertreisen u.a. mit dem Chor der Bamberger Symphoniker und Tourneen durch Ungarn, Brasilien, Russland und Belgien, wurde ihre Musik mit Begeisterung aufgenommen. Bekannte Komponisten, wie Jan Koetsier, Hans Mielenz und Werner Pirchner komponierten für die Grassauer, aber auch viele eigene Arrangements vervollkommnen den unverwechselbaren Klang des Ensembles. Die intensive Auseinandersetzung mit alter Musik auf Barockinstrumenten und der leidenschaftliche Einsatz für die bayrische Volksmusik sind eine Besonderheit der Grassauer.


Bayerische Gemütlichkeit und eine große Portion gute Stimmung wird die Kapelle So&So mit ihrem Programm „Nua ned hudln“ am 08. Juli 2021 ab 19 Uhr auf der KU’KO-Plaza verbreiten. Mit ihrem erdigen, energiegeladenen Sound gepaart mit musikantischer Lässigkeit und messerscharfem Zusammenspiel sind die sechs Musiker Hansi Auer (Ziach), Michi Graf (Gitarre),  Korbi Weber und Wasti Höglauer (Flügelhorn), Manu Haitzmann (Basstrompete) und last but not least Stefan Huber mit der Tuba vielen bereits bekannt aus der Veranstaltungsreihe „Wirtshaustour“, die sie 2017 und 2018 durch die verschiedenen Wirtshäusern in Bayern und Österreich touren ließ. Das dabei entstandene Live-Album ist jetzt schon Kult.


Es ist ja nicht so als wären sich die sechs Burschen aus dem Rupertiwinkel, dem Pinzgau und dem Inntal erst vor kurzem über den Weg gelaufen, nein ganz im Gegenteil… Kennen tun sie sich schon etliche Jahre. Dennoch dauert es bis ins Jahr 2016, bis sie sich entscheiden die Formation „Kapelle So&So“ ins Leben zu rufen. Nach den ersten Konzerten wird schnell klar, dass es stilistisch für die sechs Vollblutmusikanten nur wenige Grenzen gibt. Ob Volksmusik, Klassik oder Reggae, gespielt wird einfach alles was Spaß macht. Nahezu alle Stücke und Lieder sind Eigenkompositionen, was den unverwechselbaren Sound der Band ausmacht.

Tickets für die beiden Sommerkonzerte sind ab sofort erhältlich an der Kasse Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim, Kufsteiner Str. 4, 83022 Rosenheim (derzeit besetzt Mo., Mi. und Fr. 9 bis 13 Uhr) oder online über die homepage unter www.kuko.de .

Pressemeldung Veranstaltungs+Kongress GmbH Rosenheim

Kommentare