Pressemeldung Stadtwerke Rosenheim

Erweiterung des Fernwärmenetzes in der Innlände

Ein Schild weist auf die Baustelle an der A72 hin.
+
Für die Durchführung der Arbeiten wird die Innlände zwischen Kreuzung Simsseestraße und Brückenstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. (Symbolbild)

Rosenheim - Am Montag, 1. März beginnen die Stadtwerke Rosenheim in der Innlände mit der Baumaßnahme zur Erweiterung des Fernwärmenetzes, Erneuerung der Wasserleitung, sowie die Verlegung von Leerrohren für die Stromnetzverbesserung.

Für die Durchführung der Arbeiten wird die Innlände zwischen Kreuzung Simsseestraße und Brückenstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Anlieferverkehr zum Wertstoffhof wird aufrechterhalten. Im ersten Bauabschnitt wird die Zufahrt über die Brückenstraße eingerichtet, dabei kann es zu zeitlichen Verzögerungen aufgrund der beengten Platzverhältnisse kommen. Mit Beginn des zweiten Teilabschnittes Anfang April ist der Wertstoffhof nur über die Simsseestraße erreichbar. Umfahrungsmöglichkeiten sind entsprechend ausgeschildert.


Wertstoffinsel Innlände

Während der gesamten Bauarbeiten wird die Wertstoffinsel an der Innlände vorübergehend aufgelöst. Die nächstgelegenen Wertstoffinseln befinden sich im Lindenweg/Buchenweg und in der Kastenauer Straße/Tannenweg.


Die Gesamtbauzeit beträgt zweieinhalb Monate. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Mitte Mai geplant.

Pressemeldung Stadtwerke Rosenheim

Kommentare