Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bayerisches Rotes Kreuz Rosenheim

Langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und besondere Verdienste: Ehrungen bei den BRK-Bereitschaften

Ehrung bei den BRK-Bereitschaften Kreisverband Rosenheim
+
Markus Neef, Günter Graupe und Thomas Lößl (von links) wurden von Michael Lederwascher (rechts) für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet.

Rosenheim - Der neue Kreisbereitschaftsleiter des BRK Kreisverbands Rosenheim ehrte bei der ersten Präsenzsitzung mit den neuen Führungskräften drei langjährige Rotkreuzler.

Die Meldung im Wortlaut

Die BRK-Bereitschaften hatten zum 30. April neue Führungskräfte gewählt, die sich nun zur ersten Präsenzsitzung in der Fahrzeughalle des BRK-Kreisverbandes Rosenheim getroffen haben. Der neue Kreisbereitschaftsleiter Michael Lederwascher nutzte diese Zusammenkunft auch gleich um drei langjährige Rotkreuzler auszuzeichnen.

So erhielten Günter Graupe (stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter) und Markus Neef (Leiter der Bereitschaft Rosenheim) jeweils das Ehrenzeichen der BRK-Bereitschaften in Bronze für besondere Dienste um die BRK-Bereitschaften. An Thomas Lößl, berufenes Mitglied des Gesamtvorstands und Beauftragter für den Katastrophenschutz, überreichte Lederwascher die BRK-Ehrennadel in Gold für 40 Jahre ehrenamtliche Mitgliedschaft und Tätigkeit.

„Ihr kennt das Rote Kreuz durch und durch und unterstützt uns in der Durchführung unserer Aufgaben schon viele Jahre lang mit eurem Engagement“, bedankte sich der Kreisbereitschaftsleiter bei den drei Rotkreuzlern.

Pressemitteilung des BRK Kreisverband Rosenheim

Kommentare