Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bauarbeiten auf der Rosenheimer Aicherparkbrücke

Gute Nachrichten für Auto-, Fahrradfahrer und Fußgänger – trotz weiterer Sperrungen

Ab Montag (8. August) finden auf der  Aicherparkbrücke Bauarbeiten am Fuß- und Radweg statt
+
Freie Fahrt auf dem Mangfall-Mitteldamm

In vielen kleinen Schritten gehen die Bauarbeiten an der Aicherparkbrücke voran. Damit diese aber im kommenden Jahr abgeschlossen werden können, sind weitere wichtige Baumaßnahmen erforderlich, weshalb die Brücke nach Verkehrsfreigabe teilweise wieder gesperrt werden muss:

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim – Damit die Aicherparkbrücke im kommenden Jahr für den Verkehr freigegeben werden kann, sind zigtausende kleine Arbeitsschritte nötig. Auf der Brücke, aber auch darunter: Am Montag (8. August), können die Arbeiten am Mangfall-Mitteldamm fertiggestellt werden, dann heißt es dort wieder Geh- und Radweg frei für alle, die zu Fuß oder auf Rädern unterwegs sind.

Wie das Staatliche Bauamt Rosenheim mitteilt, war die Sperrung des Mangfall-Mitteldamms nötig, weil von dort aus die über 11 Meter langen und 18 Tonnen schweren Stahlträger der Brücke eingehoben wurden. Gleichzeitig wurden der Geh- und Radweg angepasst- damit zwischen Weg und Brücke der nötige Höhenabstand bleibt - und ein zusätzlicher Unterhaltungsweg gebaut. Zudem wurde das Mangfall-Ufer mit Wasserbausteinen befestigt.

Bis voraussichtlich Sonntag, 21. August, stehen dann sowohl der Mangfall-Mitteldamm sowie der Damm nördlich des Mangfallkanals als Geh- und Radweg zur Verfügung. Ab Montag, 22. August, geht es dann am Damm nördlich des Mangfallkanals weiter. In einem Zeitraum von rund einem Monat führt die Stadt Kolbermoor an der Friedrich-Ebert-Straße eine Baumaßnahme durch, diese Gelegenheit nutzt das Staatliche Bauamt Rosenheim und führt im selben Zeitraum die Restarbeiten an der Aicherparkbrücke durch. Fußgängerinnen und Fußgänger und alle Radfahrenden können über den nun freigegebenen Mangfall-Mitteldamm sowie über den Damm südlich der Mangfall ausweichen, der ab diesem Zeitpunkt ebenfalls wieder zur Verfügung steht. 

Aber auch auf der Aicherparkbrücke selbst geht es Schritt für Schritt voran. Zuletzt kamen die Brückenkappen des mächtigen Bauwerks an die Reihe. Mit Brückenkappen sind die Aufkantungen gemeint, die den Abschluss der Fahrbahn und Übergang zum Randbereich der Brücke bilden. Darauf werden die passiven Schutzeinrichtungen/Leitplanken und die Lärmschutzwand montiert. Die Gerüstkonsolen für die Brückenkappen wurden in Nachtarbeit hergestellt und auch der Rückbau des Schalungsmaterials erfolgt wieder in der Nacht. Der Verkehr im Bereich um die Brücke – Rosenheimer Straße/Georg-Aicher-Straße – wird dafür in den Nächten von Dienstag, 9. August, bis Donnerstag, 11. August, jeweils zwischen 23 Uhr und 5 Uhr, kleinräumig über das Deutschmanngelände, die Äußere Oberaustraße und zurück in die Georg-Aicher-Straße geführt.

Die Bauarbeiten an der Brücke konnten erfolgreich durchgeführt werden.
Kartenmaterial: Geobasisdaten

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Kommentare