Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ekelhafter Vorfall in Flintsbach

Perverser entblößt sich vor Mutter und Kleinkind am Ufer des Hawaiisees

Flintsbach am Inn - Ein bislang unbekannter Mann nahm am Dienstagnachmittag vor den Augen einer Frau und ihres Kleinkindes sexuelle Handlungen an sich vor.

Ekelhafter Vorfall am nördlichen Ufer des Hawaiisees in Flintsbach am Inn am 21. Juni: Während eine 30-jährige Mutter mit ihrem Kleinkind das schöne Wetter genoss, bemerkte die Frau gegen 14.30 Uhr einen Radfahrer. Der Mann stieg von seinem Rad ab und entblößte sich vor den Augen der Frau und nahm anschließend sexuelle Handlungen an sich vor, wie die Polizei Brannenburg berichtet. Die Frau ist sich laut Polizei sicher, dass der perverse Radfahrer sie definitiv bemerkt habe, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Der Radfahrer wird als schlank und ca. 50 Jahre alt beschrieben. Er habe kurze graue Haare gehabt und sei braun gebrannt gewesen. Bekleidet war der Mann nur mit einer roten Badehose. Trotz einer zeitnah durchgeführten Fahndung nach dem Mann mit mehreren Streifen, konnte dieser nicht festgestellt werden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Brannenburg unter Tel. 08034/90680 zu melden.

bcs/Polizei Brannenburg

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska / dpa