Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Emotionale Szenen im Heimatort Aubenhausen

Schon mit vier von Olympia geträumt: Das Gold-Geheimnis der Jessica von Bredow-Werndl

Olympia-Siegerin Jessica von Bredow-Werndl mit ihrer Einzel-Goldmedaille.
+
Olympia-Siegerin Jessica von Bredow-Werndl mit ihrer Einzel-Goldmedaille.
  • Hans-Jürgen Ziegler
    VonHans-Jürgen Ziegler
    schließen

Schon mit vier Jahren, als sie zu Reiten begann, hat Jessica von Bredow-Werndl immer wieder von ihrem Olympia-Traum gesprochen. Das verrät Mama Micaela Werndl. Jetzt ist der Traum mit zweifachem Olympia-Gold wahr geworden – und ganz Aubenhausen jubelt mit.

Tokio/Aubenhausen – „Ich werde Doppel-Olympiasiegerin – diese Aussage hörte ich in den letzten zwei Jahren immer wieder von Jessica und jetzt hat sie es tatsächlich geschafft“, sagte am Mittwochnachmittag eine überglückliche Micaela Werndl, Mama der zweifachen Dressur-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl.

Schon mit vier Jahren, als sie zu Reiten begann, habe Jessica immer wieder von ihrem Olympia-Traum gesprochen, verrät die Mama, „aber, dass es tatsächlich einmal wahr wird, ist unglaublich“, sagt Micaela Werndl am Rande der Übertragung und der anschließenden kleinen Siegesfeier mit erneut rund 50 Gästen auf der Piazza der Reitanlage in Aubenhausen.

ZDF-Kommentator gerät ins Schwärmen

Dass sich die 35-jährige Jessica von Bredow-Werndl so sicher war, dass sie Olympiasiegerin werden kann, hat nichts mit übertriebenem Selbstbewusstsein zu tun, sondern mit dem Wissen, dass sie und ihre Stute Dalera BB eine Einheit bilden wie es sie kein zweites Mal im Reitsport gibt. „Es wirkt fast wie eine gegenseitige Liebeserklärung zwischen der Reiterin und ihrem Pferd“, so formulierte es Kommentator Carsten Sostmeier während der Live-Übertragung.

Lesen Sie auch: Tina Lutz holt mit Susann Beucke olympisches Silber für den Chiemsee Yachtclub

Und dann flossen die Tränen

Einfach nur glücklich: Bruder Benjamin Werndl und Mutter Micaela Werndl freuen sich still über den Erfolg von Jessica.

Nach dem Ende der Kür wurde es dann emotional in Aubenhausen. Es war ein tränenreicher Olympia-Sieg von Jessica von Bredow-Werndl. Sicher sind auch in Tokio nach ihrem Erfolg die Tränen geflossen, aber in ihrer Heimat auf der Reitanlage in Aubenhausen hatten alle Jessica-Fans nach dem Goldritt Tränen in den Augen.

Lesen Sie auch: Sportkommentator Sostmeier: Der Mann, der Jessica von Bredow-Werndl und Dalera zum Tanz bittet

Bruder Benjamin Werndl verriet: „Ich habe während ihrer Darbietung geweint“, und auch Mama Micaela Werndl hatte nach dem Erfolg ihrer Tochter feuchte Augen – obwohl sie während des Auftritts ihrer Tochter voll konzentriert und sehr gefasst das Geschehen auf der Leinwand verfolgte.

Ja ich war mit Tokio verbunden

Riesenjubel in Aubenhausen nach dem tollen Auftritt von Jessica von Bredow-Werndl und Dalera BB.

Es schien fast so, als wäre sie in Tokio dabei . „Ja ich war mit Tokio verbunden. Ich war tatsächlich dabei“, strahlte die Mama und schickte live Grüße an ihre Tochter: „Ich gratuliere dir von ganzem Herzen. Du bist so toll. Du bist das tollste Weibchen auf der ganzen Welt.“ Und Micaela Werndl verriet: „Wenn Jessica in der Nacht von Donnerstag auf Freitag nach Hause kommt, gibt es eine Überraschung.“

Überglückliche Besitzerin von Dalera BB

Beatrice Bürchler-Keller (Bildmitte), die Besitzerin von Dalera BB, drückte die Daumen.

Überglücklich war auch Beatrice Bürchler-Keller, die Besitzerin von Dalera BB und früher selbst Richterin beim Reitsport, über den grandiosen Erfolg: „Ich wusste schon immer, dass es die richtige Entscheidung war nach Unee BB auch Dalera in die Hände von Jessica zu geben. Es war einfach nur traumhaft, was beide gezeigt haben“. Und jetzt wissen wir auch, für was das BB bei Dalera BB steht: Für Beatrice Bürchler.

Jessica live am Telefon

Der Jubel war bereits nach dem Ritt von Jessica riesig, dann folgte anerkennender Applaus für die Vorstellung von Isabell Werth, anschließend noch einmal grenzenloser Jubel, nachdem feststand, dass Werth nicht an das Ergebnis der Aubenhausenerin herankam. Sein eigenes Wort allerdings verstand man nicht mehr, als Bruder Benni mit dem Telefon am Ohr verkündete: „Ich habe Jessi live in der Leitung“. Die Jubelschreie danach sollte Jessica von Bredow-Werndl sogar in Tokio gehört haben.

Einmal Anstoßen auf die Doppel-Olympiasiegerin: Freunde, Familie und Angestellte der Reitanlage Aubenhausen wurden von Giuseppe Tedesco, Geschäftspartner von Jessica von Bredow-Werndl, in die Kunstmühle zum Essen eingeladen. „Sie alle haben auch ihren Anteil an dem großartigen Erfolg von Jessica“, erklärte der Rosenheimer Gastronom.

„Wir machen es zusammen oder gar nicht“

Dort hat sie ihre Ankündigung wahr gemacht, als sie im Interview mit den OVB-Heimatzeitungen sagte: „Wir machen es zusammen oder gar nicht“. Und sie haben es gemacht: Jessica von Bredow-Werndl und Dalera BB.

Grüße nach Tokio: Doppel-Gold für Teamaubi# - so war die Kunstmühle am Mittwochabend dekoriert

Kommentare