Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Neubeuern

„A+M=♡“ – BMW-Fahrerin von „Liebesbotschaft“ überhaupt nicht erfreut

Neubeuern – In den vergangenen Tagen wurden im Ortsteil Altenbeuern insgesamt vier Fahrzeuge mit Smileys, Initialien und Ähnlichem „verziert“. Die Polizei ermittelt.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

So musste eine Halterin auf dem Lack der Motorhaube ihres BMW die Inschrift „A+M=♡“ feststellen, die ein bislang unbekannter Täter dort hineingekratzt hat. Auf zwei weiteren Pkw waren „Smileys“, ebenfalls gekratzt, zu erkennen.

Aus polizeilicher Sicht wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem oder den Tätern um Personen im Jugend- oder sogar Kindesalter handeln könnte. Nachdem die Kratzer im Fahrzeug jedoch einen nicht unerheblichen Sachschaden darstellen, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Hierzu bittet die Polizeiinspektion Brannenburg um Hinweise. Sollten Zeugen in den letzten Tagen relevante Beobachtungen gemacht haben, so werden diese gebeten, sich unter der Telefonnummer 08034/90680 zu melden.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler