Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ehemalige „B.Good“-Räumlichkeiten

„Wir können es kaum erwarten“: Das sind die Pächter des neuen Restaurants am Busbahnhof Rosenheim

Das my Indigo Team um der Leitung von Simona Munteanu wird ab Ende Juli/ Anfang August das Restaurant in der Rosenheimer Innenstadt beziehen.
+
Das my Indigo-Team um der Leitung von Simona Munteanu wird ab Ende Juli/Anfang August das Restaurant in der Rosenheimer Innenstadt beziehen.

Nach dem Ende des „B.Good“ stand das ehemalige Restaurant am Busbahnhof länger leer. Jetzt schicken sich die Betreiber der „my Indigo“-Restaurantkette an, auch in Rosenheim Fuß zu fassen. rosenheim24.de hat mit den Betreibern gesprochen und für euch herausgefunden, was es mit dem Neuling am Rosenheimer Gastrohimmel auf sich hat.

Rosenheim - „Wir können es kaum erwarten in Rosenheim anzukommen“, freut sich Nathalie Forstner von my Indigo. Ende Juli, Anfang August wird es endlich soweit sein: Das neue Restaurant in der Rosenheimer Innenstadt soll eröffnen. Unter der Leitung von Franchise-Partnerin Simona Munteanu will die Kette auch in Rosenheim Fuß fassen, und mit ihrem Angebot die Rosenheimer überzeugen. Munteanu war „jahrelang das Gesicht des my Indigo in Salzburg und freut sich riesig auf ihren ersten eigenen Lieblingsplatz“, so Forstner weiter. Das Team wird aktuell noch zusammengestellt.

Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim

Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim.
Neues Restaurant „my Indigo“ in Rosenheim. © BAZZOKA/my Indigo

Im Moment befinden sich die neuen Räumlichkeiten noch im Umbau, doch schon bald sollen sich direkt gegenüber des Busbahnhofes Gäste heimisch fühlen. my Indigo setzt dabei voll auf das Thema Nachhaltigkeit und Umwelt. Die Vision dahinter: „‚Wir schaffen weltweit Lieblingsplätze voller Energie und Lebensfreude.‘“ Nach diesem Credo verpflichte man sich „ressourcenschonend mit unserer Umwelt umzugehen und unserer gesellschaftlichen Verantwortung ehrlich nachzukommen, selbst wenn dies manchmal zu unserem Nachteil ist.“

Das bietet my Indigo

my Indigo sei vielseitig und ideal für alle, die wenig Zeit haben, sich aber trotzdem bewusst und hochwertig ernähren möchten. Die Kette bietet Energy Food an: Low Carb, scharf oder mild, vegetarisch oder vegan, glutenfrei oder laktosefrei und ohne künstliche Zusätze und Konservierungsstoffe.

Inspiriert von Einflüssen aus der ganzen Welt offeriert my Indigo ein Angebot aus Curries, Suppen, asiatischen Noodle Bowls, geshakten Salaten und Homemade Lemonades. Gäste können sich nach Belieben ihr Gericht auch selber aus den Zutaten zusammenstellen lassen. Das Motto lautet: „Mix it your way!“ Mit diesem Konzept sei my Indigo seit vielen Jahren Trendsetter im Bereich „Healthy Fast Food“ und erfülle das Gästebedürfnis nach individueller und hochwertiger Ernährung, so Forstner.

Die Kette von my Indigo wurde 2001 in Salzburg gegründet. Das Unternehmen setzte dabei von Anfang an auf schnelle, hochwertige Ernährung. Durch die stetige Weiterentwicklung der Marke, des Sortiments, durch Optimierung von Prozessen und Supports und durch die eigene, interne Mitarbeiterausbildung wurde das Konzept konsequent vorangetrieben.

Vielfach ausgezeichnet

Mit dem Markteintritt 2008 in Deutschland wurde my Indigo vom Leaders Club Deutschland durch die Verleihung der „Goldenen Palme“ zum innovativsten Gastronomiekonzept Deutschlands gewählt und konnte sich mit diesem Titel auch den internationalen Leaders Club Award als innovativstes Gastronomiekonzept Europas sichern.

Heute gibt es 15 my Indigo Standorte (Fünf Company Stores und zehn Partner Stores) in Österreich und Deutschland, die die Basis für die weitere geplante Franchiseexpansion bilden.

Kommentare