Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungshubschrauber-Einsatz nach Unfall

Frasdorfer Kleinkind (3) nach befürchteten lebensbedrohlichen Verletzungen wieder aus Krankenhaus entlassen

Frasdorf - Ein dreijähriges Kind wurde am Freitagnachmittag in Frasdorf von einem Auto erfasst. Ein Hubschrauber brachte das Kind mit Verdacht auf lebensbedrohliche Verletzungen in das Klinikum Traunstein.

Update, Dienstag 22. Juni, 14.45 - Kind aus Klinik entlassen

Wie ein Sprecher der zuständigen Polizeikommission Prien gegenüber rosenheim24.de bestätigte, konnte das Kleinkind mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Nach anfänglich befürchteten schweren bis lebensgefährlichen Verletzungen, konnte bereits am Wochenende Entwarnung gegeben werden und das Kind darauf ins traute Heim zurückkehren. Abgesehen von dem Schock scheint wohl nichts schlimmeres passiert zu sein.

nt

Erstmeldung - Kleinkind nach Autounfall von Helikopter in Klinik gebracht

Ein Kleinkind erlitt bei einem schweren Unfall am Freitagnachmittag vermutlich lebensbedrohliche Verletzungen. Der Unfall ereignete sich gegen 15.50 Uhr im Gemeindegebiet.

Ein 65-jähriger Autofahrer aus dem westlichen Landkreis Rosenheim übersah beim Einfahren in ein Grundstück das dreijährige Mädchen und erfasste dieses mit seinem Fahrzeug. Das Kind wurde mit Verdacht auf lebensbedrohliche Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat einen Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Neben der Polizei Prien waren bei dem Einsatz auch die Freiwillige Feuerwehr Frasdorf, der Rettungsdienst, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber vor Ort.

bcs mit Material der Polizei Prien

Rubriklistenbild: © Marcus Brandt

Kommentare