Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Dienstag, den 25. Januar

Zahlreiche Verstöße bei Schwerverkehrskontrollen

Am gestrigen Dienstag, dem 25. Januar wurde auf der BAB A8 verstärkte Kontrollen durch die Schwerverkehrsgruppe der Verkehrspolizei Rosenheim sowie des Gefahrgutkontrolltrupps des Polizeipräsidiums Oberbayern Süds durchgeführt. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Feilnbach - Hierbei wurde insbesondere auf die Einhaltung der Vorschriften über die Ladungssicherung und der Gewichte geachtet. Unter dem Aspekt der ganzheitlichen Kontrolle wurden aber auch die Lenk- und Ruhezeiten, die Technik sowie die gesetzlichen Vorgaben im Gefahrgutrecht geprüft. Insgesamt konnten bei 12 Beförderungen Verstöße festgestellt werden. Die Fahrt wurde bei 6 Fahrzeugen unterbunden. U.a. bei einem bosnischen Kleintransporter mit Anhänger, welcher nicht nur um etwa 30 Prozent überladen, sondern auch die Auflaufbremse des Anhängers ohne Funktion war. Der geladene Pkw war zusätzlich mangelhaft gesichert. Der Fahrer musste direkt vor Ort eine Sicherheitsleistung im hohen dreistelligen Bereich hinterlegen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Roland Weihrauch