34-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim in Haft

Wohnung durchsucht - Haschisch, Marihuana und Extasy gefunden

Landkreis Rosenheim - Nach intensiven Ermittlungen in der Drogenszene wurde jetzt eine 31-jährige Frau und ein 34-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Rosenheim festgenommen.

Das Tiroler Landeskriminalamt führte bereits seit längerer Zeit Ermittlungen wegen Rauschgifthandels gegen verschiedene Personen im Raum Tirol, wobei sich erste Hinweise auf die beiden Personen aus dem südlichen Landkreis Rosenheim ergaben.

Tiroler stoßen Ermittlungen in Rosenheim an

Nach Verständigung durch die österreichischen Kollegen nahmen die Fahnder der Kripo Rosenheim die Ermittlungen auf bayerischer Seite gegen die 31-Jähige und den 34-Jährigen auf. Da sich hierbei Hinweise zu Rauschgiftgeschäften erhärteten und Beweise gesammelt werden konnten, beantragte die Staatsanwaltschaft Traunstein beim zuständigen Amtsgericht Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der beiden Verdächtigen.

34-Jähriger in Haft

Mehrere Beamte der Kripo vollzogen am Montag, den 14. Dezember, diese Durchsuchungsbeschlüsse und wurden in beiden Wohnungen fündig. In den Räumen des 34-Jährigen gelang es den Beamten sowohl Haschisch und Marihuana, als auch Amphetamine und Extasy-Tabletten sicherzustellen.

Der 34-Jährige wurde in der Wohnung festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen den Mann, wegen dem Verdacht des illegalen Handelns mit Betäubungsmitteln in "nicht geringer Menge". Die ebenfalls aus dem südlichen Landkreis stammende 31-Jährige wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser