Schlüsselzuweisungen

570 Millionen Euro für Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - 570 Millionen Euro bekommt der Bezirk Oberbayern im kommenden Jahr. Und auch die Stadt Rosenheim bekommt jede Menge finanzielle Unterstützung.

„Oberbayern erhält 2015 Schlüsselzuweisungen in Höhe von 570 Millionen Euro“, teilte Dr. Markus Söder, Finanzminister, heute mit. Damit fließen die meisten Schlüsselzuweisungen in den Regierungsbezirk Oberbayern. Die beiden größten Schlüsselzuweisungen in Oberbayern gehen an die Stadt Rosenheim mit 9,9 Millionen Euro und die Gemeinde Neuburg an der Donau mit 5,7 Millionen Euro. Insgesamt steigen die Schlüsselzuweisungen im kommunalen Finanzausgleich 2015 um 5,4 Prozent auf einen neuen Rekordwert von erstmals über 3 Milliarden Euro an. Davon erhalten die kreisfreien Städte insgesamt 625 Millionen Euro, die kreisangehörigen Gemeinden rund 1,4 Milliarden Euro und die Landkreise 1,1 Milliarden Euro. „Die Staatsregierung zeigt damit erneut, dass sie als verlässlicher Partner an der Seite ihrer Kommunen steht“, unterstrich Söder.

Die Schlüsselzuweisungen stellen die größte Einzelleistung im kommunalen Finanzausgleich dar. Sie haben die Aufgabe, die Finanzkraft der Kommunen zu stärken und Unterschiede in der Steuerkraft der Kommunen abzumildern. Dabei wird auch die unterschiedliche Aufgabenlast der Kommunen berücksichtigt. Die Empfänger können über die Verwendung der Schlüsselzuweisungen frei entscheiden.

Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser