Schwül-heiße Tage mit heftigen Gewittern

Schon wieder: Auch diese Woche Hitzewarnung!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Es hört nicht auf: Für Dienstag hat der deutsche Wetterdienst die nächste Hitzewarnung herausgegeben. Wird die 35-Grad-Marke erneut fallen?

Am Dienstag wird in den heimischen Regionen wieder eine starke Wärmebelastung bis zu einer Höhe von 800m bei gefühlten Temperaturen über 35 Grad erwartet. Die Meldung gilt am 21. Juli von 11.00 bis 19.00 Uhr. Betroffen sind vor allem die Kreise Berchtesgadener Land, Traunstein, Mühldorf und Kreis und Stadt Rosenheim.

Starke Wärmebelastung stellt eine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar. Gefährdet sind insbesondere ältere, pflegebedürftige oder kranke Menschen, aber auch Säuglinge und Kleinkinder.  Allgemeine Handlungsanweisungen für das Vorgehen bei großer Hitze gibt es HIER.

Auch diese Woche gilt also wieder: Viel trinken und Sonnencreme nicht vergessen!

Wetter-Vorschau für die ganze Woche

Wechselhafte und schwül-warme Woche steht bevor. Am Mittwoch kann es zudem wieder heftige Gewitter und Unwetter geben. Starkregen, Sturmböen und Hagel können auftreten. Die Entwicklung der kommenden Tage im Detail:

Dienstag: 23 bis 33 Grad, viel Sonnenschein, später aus Westen einzelne Schauer und Gewitter

Mittwoch: 23 bis 35 Grad, erst sonnig und lokal heiß, später besonders in der Mitte und im Süden Unwettergefahr!

Donnerstag: 21 bis 27 Grad, sehr wechselhaft und schwül, immer wieder Schauer, Gewitter oder Regen

Freitag: 22 bis 28 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, dazu einzelne Schauer

Samstag: 23 bis 30 Grad, mal Sonne, mal Wolken, später auch einzelne Schauer und Gewitter

Sonntag: 18 bis 29 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und einzelnen Schauern und Gewittern

Montag: 20 bis 27 Grad, im Süden im Tagesverlauf Schauer oder Gewitter, sonst meist freundlich

Pressemeldung deutscher Wetterdienst/Dominik Jung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser