Tragödie auf A6 bei Amberg

Auto schleudert in Unfallstelle und erfasst Polizisten - Lebensgefahr

Ein Pkw steht auf der Autobahn A6 bei Amberg am Fahrbahnrand. Zwei Polizisten sind bei einer Unfallaufnahme von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
+
Ein Pkw steht auf der Autobahn A6 am Fahrbahnrand. Zwei Polizisten sind bei einer Unfallaufnahme von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Amberg - Auf der A6 in der Oberpfalz hat sich am Dienstagnachmittag ein tragischer Unfall ereignet. Zwei Polizisten wurden bei der Aufnahme eines Crashs von einem Auto erfasst.

Zwei Polizisten sind auf der A6 bei Amberg (Oberpfalz) bei einer Unfallaufnahme von einem Auto erfasst und schwerst verletzt worden. Sie schwebten in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Mittwoch.


Am späten Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr hatte sich nahe der Anschlussstelle Amberg-Ost ein erster Unfall ereignet. Daran waren zwei Lastwagen und ein Auto beteiligt. Die Polizisten waren dort mit der länger andauernden Unfallaufnahme beschäftigt.

Gegen 18.30 Uhr gingen dann mehrere Mitteilungen über einen Folgeunfall ein. Nach ersten Erkenntnissen schleuderte ein weiteres Auto in die Unfallstelle und erfasste die beiden Polizeibeamten, die sich zu diesem Zeitpunkt außerhalb ihres Fahrzeugs befanden. Die Beamten wurden bei dem Unfall schwerstverletzt. Momentan geht die Polizei von einem Unglücksfall aus.


Die Polizeibeamten wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie notfallmedizinisch behandelt wurden. Der Autofahrer wurde leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallgutachter hinzugezogen.

mh/Polizeipräsidium Oberpfalz

Kommentare