Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Seit 12. Oktober vermisst

Vermisster Trailrunner (21) am Watzmann weiter spurlos verschwunden

Die Einsatzkräfte suchten mit Hilfe des Hubschraubers „Edelweiß 7“ nach dem Vermissten am Watzmann.
+
Die Einsatzkräfte suchten mit Hilfe des Hubschraubers „Edelweiß 7“ nach dem Vermissten am Watzmann.
  • Julia Volkenand
    VonJulia Volkenand
    schließen
  • Benjamin Schneider
    Benjamin Schneider
    schließen

Ramsau / Schönau am Königssee - Von dem seit 12. Oktober vermissten Trailrunner fehlt weiterhin jede Spur. Eine erneute Suche der Polizei und der Bergwacht Ramsau mit Unterstützung des Hubschraubers „Edelweiß 7“ verlief ohne Erfolg. Nach wie vor fehlt von dem Mann jede Spur.

Update, 24. November, 16.25 Uhr - Keine Hinweise auf Verbleib von Vermisstem

Seit dem 12. Oktober wird am Watzmann ein 21-jähriger Trailrunner vermisst. Noch immer, fehlt von ihm jede Spur. Das bestätigte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Nachfrage von BGLand24.de. Es gebe keine neuen Hinweise für den Verbleib des Vermissten.

Erstmeldung

Seit dem 12. Oktober wird im Bereich des Watzmanns ein 21-jähriger Mann vermisst. Großangelegte Suchaktionen von Polizei und Bergwacht verliefen bisher ohne Erfolg.

Suche im Watzmann-Gebiet mit Hubschrauber

Am Montag, dem 9. November, machten sich die Polizei und die Bergwacht Ramsau wieder auf die Suche nach dem vermissten 21-Jährigen. Mit Unterstützung des Polizeihubschraubers „Edelweiß 7“ wurde das Watzmann-Gebiet erneut abgesucht, leider ohne Erfolg.

Die Einsatzkräfte suchten unter anderem Bereiche am Mooslahnerkopf, am Kleinen Watzmann und in der Wiederroute ab, konnten aber keine weiteren Spuren des Vermissten finden.

Suche nach vermisstem Trailrunner geht weiter

„Durch die tief stehende Herbst-Sonne und den nächtlichen Frost hält sich der Schnee in den schattigen Hochlagen leider hartnäckig, was die Suche schwierig gestaltet“, berichtet Bereitschaftsleiter Rudi Fendt.

Die Suche ist aber noch nicht abgeschlossen: Nationalpark-Ranger, Förster, Jäger, Hüttenwirte und Almbauern sind informiert, dass sie achtsam sein sollen und mögliche neue Hinweise auf den Vermissten bei der Polizei und Bergwacht melden sollen.

BRK Berchtesgaden / bcs

Kommentare