Mit mehr als 150 km/h auf der Landstraße unterwegs

Lasermessung zwischen Schönram und Laufen

Eine Polizeibeamtin misst mit einem Lasergerät die Geschwindigkeit von Verkehrsteilnehmern.
+
Den 26-Jährigen erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot. (Symbolbild)

Laufen - Am Nachmittag des 3. Mai führte die Polizei auf der Staatsstraße 2103, zwischen Schönram und Laufen, Geschwindigkeitskontrollen durch.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am Nachmittag des 3. Mai führten Polizeibeamte des Einsatzzuges Traunstein auf der Staatsstraße 2103, zwischen Schönram und Laufen, Geschwindigkeitskontrollen durch. Während der einstündigen Verkehrsüberwachung mussten lediglich zwei Fahrer beanstandet werden. Diese waren jedoch beide erheblich zu schnell unterwegs, sodass sie nun mit einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige rechnen müssen. Spitzenreiter war ein 26-jähriger Laufener auf dem Weg in den Feierabend, welcher bei erlaubten 100 km/h mit 156 km/h gemessen wurde. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister sowie einen Monat Fahrverbot.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare