Online Diskussionsrunde

Regional und nachhaltig - Landwirtschaft zukunftsfähig gestalten

Bio-Weizen steht auf einem Feld.
+
Es ist eine der zentralen ökologischen Fragen unserer Zeit: Wie stellen wir unsere Lebensmittel her und wie verbrauchen wir sie?

Berchtesgadener Land - Die Grünen laden zu einer Diskussionsrunde mit mit Gisela Sengl, MdL, Sarah Schulte-Doeinghaus, KLJB und Wolfgang Ehrenlechner, Bundestagskandidat 2021

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis Traunstein/Berchtesgadener Land, laden Sie zu einer Onlinediskussion zum Thema „Regional und nachhaltig - Landwirtschaft zukunftsfähig gestalten“ am 13. April um 19 Uhr ein. 

Es ist eine der zentralen ökologischen Fragen unserer Zeit: Wie stellen wir unsere Lebensmittel her und wie verbrauchen wir sie? Gisela Sengl, Sprecherin für Ernährung und Landwirtschaft der Grünen-Fraktion im Bayerischen Landtag, wird darüber sprechen, welche Folgen die vorherrschende Art der Landwirtschaft auf das Tierwohl und die Ökosysteme hat. Sie zeigt auch Lösungsansätze auf, wie eine alternative Landwirtschaft mit der Natur arbeitet, das Klima schützt, Artenvielfalt bewahrt und die Tierwürde beachtet. Sarah Schulte-Doeinghaus ist Bundesvorsitzende der KLJB, die vor kurzem ein neues Positionspapier zur Landwirtschaft verabschiedet haben. 

Anschließend diskutieren der Grüne Bundestagskandidat Wolfgang Ehrenlechner und die beiden Gäste wie die guten Ideen zusammengebracht werden können.

Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen, sich in die Diskussion einzubringen. Die Einwahl erfolgt über den Link gruenlink.de/1zoa.

Pressemitteilung Bündnis 90 / Die Grünen Kreisverband Berchtesgadener Land

Kommentare