Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Extremismus

25 Festnahmen bei Razzia in Reichsbürgerszene

25 Festnahmen bei Razzia in Reichsbürgerszene

Kripo bittet um Hinweise

Gewaltsamer Einbruch in Landratsamt Bad Reichenhall

Landratsamt Berchtesgadener Land.
+
Landratsamt Berchtesgadener Land.

In der Nacht von Mittwoch (23. November) auf Donnerstag (24. November), brachen bislang unbekannte Täter in das Landratsamt Berchtesgadener Land ein. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet dabei auch um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall – In der Nacht von Mittwoch (23. November), 19 Uhr, auf Donnerstag (24. November) 7 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in das Landratsamt Berchtesgadener Land in der Salzburger Straße in Bad Reichenhall ein.

Der oder die Täter konnten in dem Tatzeitraum eine Türe zur Zulassungsstelle aufbrechen. In den Räumlichkeiten wurden, vermutlich zielgerichtet, ein Tresor gewaltsam geöffnet sowie ein Stahlschrank angegangen. Entwendet wurden eine hohe Anzahl an Dokumenten zur Fahrzeugzulassung. 

Der Sachschaden beträgt circa 8000 Euro, der Beuteschaden dürfte bei mehreren tausend Euro liegen.

Beamte der Spurensicherung der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein sicherten vor Ort Spuren. Die weitere Sachbearbeitung führt das für Eigentumsdelikte zuständige Fachkommissariat 2 der Kripo Traunstein.

Die Kripo Traunstein bittet diesbezüglich um sachdienliche Hinweise:

Wer hat im besagten Tatzeitraum im Umfeld des Tatorts verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
Wem sind verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Hinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861 9873-0 erbeten.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Kommentare