Landesausstellung war ein "Riesen-Erfolg"

Herrenchiemsee - Am Sonntag schließt die Bayerische Landesausstellung "Götterdämmerung - König Ludwig II." auf Herrenchiemsee ihre Pforten. Ein Fazit:

"Die Landesausstellung, die der Landkreis Rosenheim gemeinsam mit dem Haus der Bayerischen Geschichte und der Bayerischen Schlösserverwaltung seit Mai veranstaltet hat, ist zu dem erhofften großen Publikumserfolg und zu einem Imagegewinn für die gesamte Region geworden", sagte Landrat Josef Neiderhell. "Ich bin sehr froh, dass wir die Chance, die sich uns mit der Ludwig-Ausstellung geboten hat, so gut nutzen konnten. Dass bis zum Ende rund 570.000 Besucher die große König-Ludwig-Schau besucht haben werden, ist eine überragende Bestätigung für das sensationelle Ausstellungskonzept und das große Engagement aller Beteiligten", so der Landrat.

Neiderhell weiter: "Auch für die Wirtschaft und den Tourismus in unserer Region hat sich das Engagement des Landkreises für die Bayerische Landesausstellung sehr gelohnt. Wie erwartet, haben die Tagestouristen einen Großteil der Besucher ausgemacht. Aber auch bei den Übernachtungen verzeichnen wir ein deutliches Plus. Wir rechnen in der Region mit einem zusätzlichen Umsatz von rund 18 Millionen Euro aufgrund der Bayerischen Landesausstellung, und dazu rund vier Millionen Euro durch Übernachtungsgäste."

Landrat Josef Neiderhell freut sich besonders, dass viele Einheimische das Ereignis genutzt haben, um endlich wieder einmal auf die Herreninsel zu kommen.

Auf großen Zuspruch ist auch das Angebot des Landkreises gestoßen, den Besuch von Schulklassen in der Landesausstellung zu fördern. Neiderhell berichtet: "Allein knapp 350 Schulklassen haben beim Landratsamt einen Antrag auf Förderung gestellt. Das waren deutlich mehr als erwartet."

Einen großen Dank sprach der Landrat allen Beteiligten am kulturellen Rahmenprogramm aus. Der Landkreis Rosenheim habe damit neue Maßstäbe gesetzt, so der Landrat abschließend.

Pressemitteilung Bayerische Landesausstellung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © DPA

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser