+++ Eilmeldung +++

Polizei warnt: Münchner sollen in Häusern bleiben

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Kostenlose Fahrt zum Weltcup

Königssee - Wenn Sie Karten für einen der Weltcups am Königssee besitzen, können Sie Geldbeutel und Umwelt schonen: Fahren Sie mit Bus und Bahn kostenlos zum Eiskanal!

Am Samstag 5. Januar 2013 und Sonntag 6. Januar 2013 findet der Rennrodelweltcup auf der Kunsteisbahn am Königssee statt. Der Bob- und Skeletonweltcup wird am Samstag 12.1.2013 und Sonntag 13.1.2013 am Königssee ausgetragen. Die An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (BLB-Züge und RVO Busse) ist an diesen vier Weltcuptagen kostenlos, die Eintrittskarte zur Kunsteisbahn gilt zugleich als Bahn- und Bus- Fahrschein. Die Tickets für die Weltcup-Veranstaltungen sind auf der Anreise bei den BLB-Zugbegleitern und RVO-Busfahrern erhältlich.

Beim Besuch von größeren Veranstaltungen bietet sich zur Entlastung der Parkplätze die umweltfreundliche An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Der Bob- und Schlittenverband Deutschland e.V. und die Verkehrsunternehmen BLB und RVO haben gemeinsam einen attraktiven finanziellen Anreiz für den Umstieg auf Bahn und Bus gesetzt. Dadurch wird es den Besuchern der Weltcupveranstaltungen am Königssee ermöglicht, die BLB und die RVO-Busse innerhalb des Berchtesgadener Landes kostenlos zu nutzen.

Die Eintrittskarte ist ein Kombiticket für Bahn, Bus und Kunsteisbahn. Man hat die Wahl zwischen der Tageskarte zu acht Euro und der Zweitageskarte Samstag/ Sonntag zu 12 Euro. Es gibt keinen Vorverkauf für das Kombiticket, aber dieses kann bequem bei der Anreise in der BLB bzw. in den RVO-Bussen erworben werden.

Im Ortszentrum Berchtesgaden steigt jeweils Samstag abends am 5. und 12. Januar 2013 eine Weltcup-Party. Das Kombiticket berechtigt dann sogar auch zur Nutzung der Nachtschwärmerlinien für die Heimfahrt innerhalb des Landkreises BGL.

Bei einer Anreise innerhalb des Berchtesgadener Landes zahlt es sich doppelt aus, das Auto beim Besuch der Weltcupveranstaltung am Königssee zuhause zu lassen. Man spart sich neben den Fahrtkosten auch die anfallenden Parkgebühren.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser