Knast-Ehe nach einem Tag zu Ende

Kempten - Kurz, wirklich sehr kurz währte das Eheglück eines Paares aus Kempten. Schon nach einem Tag fasste die Braut einen Entschluss. Und der hieß Scheidung.

Ein 21-Jähriger nutzte seinen Hafturlaub über das vergangene Wochenende, um seine 22-jährige Freundin zu heiraten. Die Justizvollzugsanstalt, in der der Mann wegen Diebstahls und Beleidigung sitzt, gewährte Hafturlaub. Nach dem Termin beim Standesamt gerieten die Frischgetrauten in Streit. Die Frau flüchtete und informierte die JVA, dass sie keine weitere Verantwortung für den Hafturlauber übernehme. Die Gefängnisleitung widerrief umgehend den Urlaub. Polizeibeamte stöberten den Frischvermählten daraufhin betrunken in einer Kneipe auf und nahmen ihn fest. Die 22-Jährige fasste noch am ersten Tag ihrer Ehe den Entschluss, die Scheidung einzureichen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser